Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK
10.02.2014, 10:45 Uhr  //  Kultur

DIE SCHWERINER „KAKTUSBLÜTEN“-„Weiber sind doch ein Malheur …“

DIE SCHWERINER „KAKTUSBLÜTEN“-„Weiber sind doch ein Malheur …“
 Schleswig-Holstein-Haus Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de

Schwerin - Die Schweriner “Kaktusblüten” sind am 22.02.2014 im Schleswig Holstein Haus zu Gast und stellen dort ihr neues Programm „Weiber sind doch ein Malheur…“ vor. Man nehme drei sangesfreudige Damen und den seriösen Herrn Leclaire am Piano, ein Glas Rotwein und ….Vorhang auf! Wie sie es von den drei „Blüten“ gewohnt sind, wird über die Schwierigkeiten des Lebens in sehr nettem Ton geplaudert, nur leicht schimmert diesmal etwas Süffisanz durch.

Musikalisch wird der Bogen von Zarah Leander über Nina Hagen bis zu Gitte und Udo Jürgens gespannt. Die Schweriner “Kaktusblüten”, das sind: Martina Scharstein und Martina Leder, beide Sopran, und Regina Zeden, Alt. Sie werden einfühlsam begleitet von Andreas Leclaire am Klavier.

Passend zur Musik ist für entspanntes Klubambiente gesorgt und die Konzertgäste müssen auf das Glas Rotwein nicht verzichten. Für die genussvolle Begleitung der Musik sorgt der „Feinspitz“ aus der Puschkinstraße.

Konzert am 22.02.2014 um 18:00 Uhr im Saal des Schleswig-Holstein-Hauses Einlass ab 17:30 Uhr.

Bitte nutzen Sie den Kartenvorverkauf oder die Kartenreservierung unter Tel: 0385 55 55 27. Reservierte Karten sind spätestens eine Stunde vor dem Veranstaltungsbeginn abzuholen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK