Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.02.2015, 17:31 Uhr  //  Ratgeber

Letzte Untersuchungswelle bestätigt: Vogelgrippe ist überstanden

Letzte Untersuchungswelle bestätigt: Vogelgrippe ist überstanden
 Zoo Rostock/Joachim Kloock (Bild) Zoo Rostock (Text) // snaktuell.de


Rostock - Die Tage werden länger, der Frühling kündigt sich an. Ab Sonnabend, dem 28. Februar 2015, können die Besucher deshalb wieder eine Stunde länger im Zoo Rostock verweilen.

Die Zoo-Kassen öffnen wie gewohnt ab 9 Uhr und schließen ab kommenden Samstag erst um 17 Uhr, die Tierhäuser und das DARWINEUM eine Stunde später um 18 Uhr.
So wird auch wieder der Eingangsbereich Trotzenburg, zusätzlich zum Haupteingang am Barnstorfer Ring, an allen Wochentagen besetzt sein.

Gute Nachrichten gab es außerdem für die Zoo-Mitarbeiter: Nach einer letzten Untersuchungswelle zur Vogelgrippe liegen nun die Ergebnisse vor. Alle Proben waren in Ordnung. Damit können die Einschränkungen der vergangenen Wochen für Besucher und Mitarbeiter des Zoos aufgehoben und auch die letzten Seuchenmatten eingeholt werden. Bestehen bleibt lediglich das absolute Fütterungsverbot für Wildvögel, die sich im Zoo aufhalten.

Frühlingsgefühlen im Zoo steht nichts mehr im Wege!


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK