Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.03.2015, 17:41 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kita gGmbH lädt mehr als 1.000 Kinder zum Festival der Sinne ein

Kita gGmbH lädt mehr als 1.000 Kinder zum Festival der Sinne ein
 Kita gGmbH (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Zum achten Mal lädt die Kita gGmbH am 25. März mehr als 1.000 Mädchen und Jungen zum Festival der Sinne in das Schweriner Capitol ein. Das große Ereignis –von den Kindern schon sehnsüchtig erwartet – bietet auch in diesem Jahr wieder Musik, Theater und Tanz. Großen Wert legen die Organisatoren auf viele Mitmachangebote. Mit dabei sind Musik- und Kunstschule Ataraxia Schwerin, das Tanztheater Lysistrate und das Konservatorium der Landeshauptstadt.

Wie fühlt sich das wohl an, wenn der eigene Körper Musik macht? „Unsere kleinen Gäste beim großen Festival der Sinne können das selbst ausprobieren. Ich bin sicher, dass es dabei eine Menge Spaß gibt", sagt Anke Preuß, Geschäftsführerin der Kita gGmbH. Zum achten Mal wird eingeladen - und mehr als 1.000 Kinder aus den Tagesstätten und Horten der Kita gGmbH freuen sich schon jetzt auf das Festival der Sinne, bei dem gleich mehrere Säle des Filmtheaters Capitol erneut zur großen Bühne für Musik, Tanz, Gesang und zahlreiche Mitmach-Aktionen werden. „Uns ist sehr daran gelegen, den Kindern besondere Sinneseindrücke zu vermitteln. Ob sie gespannt der Musik lauschen, begeistert mitklatschen oder lauthals singen – die unterschiedlichen Offerten regen die Kinder in vielfältiger Weise an, künstlerische und kulturelle Vielfalt bewusst wahrzunehmen", so Anke Preuß.

Für diese Vielfalt hat die Kita gGmbH wieder die Zusammenarbeit mit bewährten Partnern ermöglicht. Die Musik- und Kunstschule Ataraxia beispielsweise ist in diesem Jahr mit einem körperbetonten Programm unter dem Titel „Körper - Stimme - alle Sinne" im Capitol dabei. Manu und Heike, zwei fröhliche Lehrerinnen von Ataraxia, haben viele Ideen, um auch kleinste Amateure in die Lage zu versetzen, Rhythmus zu empfinden und auszuleben und die Kinder in kurzer Zeit zu kleinen Body-Performern werden zu lassen.

Das Tanztheater Lysistrate lädt die kleinen Festivalbesucher ein, die begeisternde Darbietung der Geschichte von Peter Pan zu erleben. Er macht sich mit Wendy, John und den verlorenen Jungs auf den Weg nach Nimmerland. Viele Abenteuer werden tanzend auf der Bühne präsentiert.

Auf eine Reise durch die Welt der Musik geht es beim Mitmachkonzert des Konservatoriums Schwerin. „An die Paddel - fertig - los" ist der Titel des Programms, bei dem die kleinen Gäste in Paules Paddelboot steigen und in die bunte Fantasiewelt von Pipi Langstrumpf oder der Schlümpfe schippern. Zuhören, selbst aktiv werden und Neues kennenlernen – all das wird hier ganz groß geschrieben. „Wir freuen uns schon sehr auf das Festival der Sinne. Für alle Beteiligten ist es immer wieder ein besonderes Erlebnis, die Kinder über ihre Sinne anzusprechen und Begeisterung zu wecken, die auch Tage nach dem Festivalbesuch noch anhält", weiß Anke Preuß.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK