Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.03.2015, 10:07 Uhr  //  Sport

Ausverkauft bei Brähmers Heim-WM - Daumendrücken bei Hansa Rostock

Ausverkauft bei Brähmers Heim-WM - Daumendrücken bei Hansa Rostock
 SE (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Unglaubliche Resonanz auf Jürgen Brähmers WM-Kampf am 21. März in Rostock (ab 22.35 Uhr live in SAT.1)! In 14 Tagen kommt es in der StadtHalle zur „Stunde der Wahrheit“ gegen Herausforderer Robin Krasniqi. Bereits jetzt sind alle Karten restlos ausverkauft – „ein Beweis für die große Boxsport-Begeisterung in der Hansestadt“, wie der Weltmeister aus Schwerin findet.

Brähmer: „Die Rostocker, wie übrigens alle Bürger aus Mecklenburg-Vorpommern, sind extrem sportbegeistert.“ Schon bei seinem letzten Auftritt an gleicher Stelle vor knapp einem Jahr wurde der 36-jährige Schweriner von einer tollen Atmosphäre getragen. „Die Leute hier stehen wie eine Wand hinter mir - das gibt mir nochmal den letzten Kick.“

Einen zusätzlichen Grund für das große Interesse an seiner kommenden Titelverteidigung sieht Jürgen Brähmer in der Kampfkonstellation, denn am 21. März kommt es zu einem deutschen Duell gegen Robin Krasniqi: „Nord gegen Süd - Erfahrung gegen Jugend. Wer daher kein Ticket mehr bekommen hat, um live vor Ort dabei zu sein, sollte dann den Fernseher einschalten. Spannung und große Emotionen garantiert", sagt Jürgen Brähmer.

Diese Gefühle wird der Schützling von Karsten Röwer mit Sicherheit auch am heutigen Samstag miterleben, denn Brähmer ist zu Gast beim FC Hansa Rostock. Beim Heimspiel gegen den Chemnitzer FC will er den Traditionsverein anfeuern. „Ich drücke den Jungs fest die Daumen, dass Sie dieses Jahr den Klassenerhalt schaffen, um dann nächste Saison wieder oben mitzuspielen.“ In zwei Wochen kann der Weltmeister aus Mecklenburg-Vorpommern dann fest mit der Unterstützung der Rostocker Fans rechnen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK