Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.03.2015, 15:39 Uhr  //  Stadtgeschehen

CDU-Fraktion: BUGA-Idee nicht von vornherein schlechtreden

CDU-Fraktion: BUGA-Idee nicht von vornherein schlechtreden
 CDU (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Angesichts der Kritik von Landes- und Kommunalpolitikern von Bündnis 90/Die Grünen hat der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Stadtvertretung, Sebastian Ehlers, davor gewarnt, die Idee einer erneuten BUGA von vornherein schlechtzureden.

„Noch bevor es in unserer Stadt überhaupt eine Entscheidung über eine erneute BUGA-Bewerbung gibt, fragt die Landtagsabgeordnete Silke Gajek bereits die Landesregierung nach einer Förderung. Ich finde diesen vorauseilenden Gehorsam mehr als bedenklich. Er zeugt von wenig Respekt gegenüber kommunalpolitischen Entscheidungen. Auch die CDU-Fraktion hat immer betont, dass eine Unterstützung des Landes notwendig ist. Bevor aber Gespräche mit der Landesregierung geführt werden, brauchen wir erstmal eine Entscheidung der zuständigen kommunalen Gremien“, betonte Sebastian Ehlers.

„Die BUGA 2009 war ein finanzieller, touristischer und städtebaulicher Erfolg. Ich habe deshalb kein Verständnis dafür, dass die Grünen diesen Erfolg bei jeder Gelegenheit schlechtreden und ohne gründliche Prüfung das Thema öffentlich zerreden. Die Idee einer BUGA-Bewerbung ist ungeeignet, das grüne Image als ‚Dagegen-Partei‘ zu pflegen. Ich erwarte deshalb, dass sich auch die Grünen konstruktiv in den Diskussionsprozess einbringen“, unterstrich Ehlers abschließend.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK