Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.03.2015, 15:52 Uhr  //  Sport

Volles Haus: „Marteria & Friends vs. Paule & Friends" ist ausverkauft!

Volles Haus: „Marteria & Friends vs. Paule & Friends
 F.C. Hansa Rostock (Bild) + (Text) // fc-hansa.de


Rostock - Der F.C. Hansa Rostock kann mit Stolz und großer Freude verkünden, dass das Event „Marteria & Friends vs. Paule & Friends – Das Spiel für die Lizenz" ausverkauft ist! 27.000 Tickets wurden bis heute verkauft - das bedeutet, die DKB-Arena ist zum ersten Mal seit dem 14. Juli 2013 (Benefizspiel gegen den FC Bayern München)  wieder voll bis unter das Dach.

Zur Erinnerung:  Am 15. Dezember 2014 rief der F.C. Hansa Rostock gemeinsam mit den beiden Kapitänen dieses Benefizspiels Marten Laciny alias "Marteria" und Stefan "Paule" Beinlich "das wichtigste Spiel des Jahres" aus. Es ging darum, die Voraussetzungen des DFB-Nachlizenzierungsverfahren zu erfüllen. Das erste Etappenziel lautete dabei, in nicht einmal einem Monat 15.000 Tickets für dieses Event zu verkaufen. Was kaum einer zu träumen wagte, wurde Realität. Diese Marke wurde schon vor dem Jahreswechsel pulverisiert. Dazu wurde das Feld der prominenten Unterstützer immer größer. Legende um Legende, Star um Star folgten den Rufen von "Marteria" und "Paule" und lassen schon jetzt große Vorfreude auf den 29. März 2015 aufkommen.

Der F.C. Hansa Rostock bedankt sich bei allen Mitgliedern, Partnern und Fans, die so einen erheblichen Beitrag dazu geleistet haben, dass das Spiel „Marteria & Friends vs. Paule & Friends – Das Spiel für die Lizenz" schon jetzt ein voller Erfolg ist.

"Wir freuen uns wahnsinnig über diese überwältigende Unterstützung und wissen das Engagement unserer Anhänger  sehr zu schätzen. Es zeigt sich einmal mehr, dass wir gemeinsam auch die größten Herausforderungen meistern können", erklärt Michael Dahlmann, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock.

Wichtige Erinnerung:
Der Free-TV-Sender SPORT1 wird das Benefizspiel in voller Länge live übertragen. Im Zuge dessen wird der Anstoß um eine halbe Stunde von 14 Uhr auf 13:30 Uhr vorverlegt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK