Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.03.2015, 19:40 Uhr  //  Stadtgeschehen

24-Jähriger aus Schwerin missbrauchte Jungs in seiner Wohnung

24-Jähriger aus Schwerin missbrauchte Jungs in seiner Wohnung
 snaktuell (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Heute hat der Prozessauftakt vor dem Landgericht Schwerin, gegen einen wegen sexuellen Missbrauchs angeklagten begonnen. Die Anklage wirft dem Angeklagten Philip M. (24) aus Schwerin vor, im Frühjahr 2014 im Stadtteil Lankow, Jungs im Alter zwischen sechs und 13 Jahren angesprochen zu haben.

Der Angeklagte räumte vor dem Landgericht Schwerin, die Ihm vorgeworfenen Taten ein.

Was war geschehen? Philip M. hat in der Nähe der Grundschule und der Skaterbahn Jungs angesprochen und zu sich nach Hause mitgenommen. Dort führte er dann sexuelle Handlungen an den Kindern durch.

>>> Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Thema <<<

Insgesamt werden Ihm 33 Fälle vorgeworfen, sollte es zu einer Verurteilung kommen, drohen Philip M. 2 Jahre Haft.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK