Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.03.2015, 17:19 Uhr  //  Stadtgeschehen

Staatsanwaltschaft Schwerin : Mutmaßliche Drogendealer verhaftet

Staatsanwaltschaft Schwerin : Mutmaßliche Drogendealer verhaftet
 rkr (Bild) Staatsanwaltschaft Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 14.03.2015 haben Spezialkräfte der Polizei zwei Männer im Alter von 22 und 24 Jahren in dem von ihnen geführten Pkw auf der Landstraße bei Zapel/Hagenow festge-nommen. In dem Fahrzeug fanden die Polizeibeamten u. a. 4 kg Marihuana, 113,7 g Amphetamin sowie weitere 22 g Amphetamin, die der 24jährige Beschuldigte am Körper führte. Im Rahmen von weiteren Durchsuchungsmaßnahmen, u. a. der Wohnung eines weiteren Beschuldigten, einem 20jährigen Mann, mit dem die mutmaßlichen Kuriere in unmittelbarem Kontakt standen, konnten ebenfalls Betäubungsmittel beschlagnahmt werden. In dessen Wohnung fanden die Polizeibeamten insgesamt 8,13 kg Marihuana. Im Zuge der Maßnahmen konnte Bargeld in Höhe von rund 41.000,00 Euro beschlagnahmt werden, das mutmaßlich aus Drogengeschäften stammt.

Den drei Beschuldigten aus der Region Parchim wirft die Staatsanwaltschaft Schwerin u.a. vor, als Mitglied einer Bande mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Schwerin am gestrigen Tag Haftbefehl gegen die drei Beschuldigten erlassen.

Die 20- und 22jährigen Beschuldigten sind vorbelastet und stehen unter Bewährung.

Der Strafrahmen für das bandenmäßige Handeltreiben mit Betäubungsmitteln beträgt 5 Jahre bis 15 Jahre Freiheitsstrafe.

Die Staatsanwaltschaft ist gehalten, auf die Unschuldsvermutung hinzuweisen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK