Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.03.2015, 13:05 Uhr  //  Blaulicht

Unfälle mit Schwerverletzten innerhalb von wenigen Minuten

Unfälle mit Schwerverletzten innerhalb von wenigen Minuten
 POL-ME (Bild) POL-HWI (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Wie bereits berichtet wurde, ereignete sich am 16.03.2015 gegen 18:17 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Neuburg und Alt Farpen, bei dem ein 25-Jähriger und eine 57-Jährige schwer verletzt wurden. Nur 3 Minuten später kam es auf der Osttangente in Wismar aus Richtung Haffeld kommend in Richtung Hornstorf zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall. Bei diesem Unfall kam der Pkw des 56-jährigen Fahrzeugführers nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete im Straßengraben.

Infolgedessen wurde der Fahrzeugführer des Dacia schwer verletzt.

Vier im Fahrzeug befindliche Hunde blieben unverletzt. Ein 41-jähriger Fahrzeugführer, welcher Augenzeuge des Unfalls gewesen war, leistete sofort Erste Hilfe. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeivollzugsbeamten des Polizeihauptrevieres Wismar Alkoholgeruch im Atem des Unfallverursachers fest. Eine anschließende Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,59 Promille. In der weiteren Folge wurde eine Blutprobe bei dem 56-Jährigen entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Durch den Verkehrsunfall wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro verursachte.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK