Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.03.2015, 12:54 Uhr  //  Stadtgeschehen

Angriff auf ausländischen Staatsangehörigen in Schwerin aufgeklärt

Angriff auf ausländischen Staatsangehörigen in Schwerin aufgeklärt
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am  16.03.2015 gegen 21:45 Uhr kam es auf dem Schweriner Marienplatz zu einem Angriff zweier Männer auf einen ausländischen Staatsangehörigen. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen ging ein 42-jähriger türkischer Staatsbürger durch die Helenenstraße. Als er sich auf Höhe der Marienplatz-Galerie befand, wurde er zunächst von zwei Männern, die dort an der Straßenbahnhaltestelle saßen, angepöbelt. Sie forderten ihn auf stehenzubleiben. Als er dem nicht nachkam, griffen ihn beide an, rissen ihn zu Boden und schlugen und traten gemeinschaftlich auf ihn ein. Hierbei erlitt der 42-Jährige erhebliche Verletzungen.

Nachdem die Täter von ihrem Opfer abließen und sich in Richtung Wittenburger Straße entfernten, skandierte einer der Männer ausländerfeindliche Parolen. Aufgrund der guten Personenbeschreibungen des Geschädigten und diverser Zeugen, konnten beide Männer in unmittelbarer Nähe des Tatortes von der Polizei festgestellt und vorläufig festgenommen werden.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei 24- und 26-jährige Schweriner. Der 24-Jährige ist bereits einschlägig vorbestraft. Gegen ihn hat die Staatsanwaltschaft Schwerin einen Antrag auf Haftbefehl gestellt, der bereits erlassen wurde.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK