Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.03.2015, 12:12 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sei mein Lehrer, wenn Du rechnen kannst!

Sei mein Lehrer, wenn Du rechnen kannst!
 Shutterstock (Bild) regierung-mv (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das Land Mecklenburg-Vorpommern bietet zum 1. August 2015 über 300 freie Stellen für Lehrer und Referendare an den öffentlichen Schulen an. Neben den 232 freien Stellen für Referendarinnen und Referendare stehen etwa 100 freie Stellen für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Unter den freien Lehrerstellen befinden sich auch freie Stellen für Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sowie Stellen für Vertretungslehrkräfte. Das Bildungsministerium hat seine bundesweite und erfolgreiche Lehrerwerbekampagne weiterentwickelt, um auf das breite Angebot an freien Stellen aufmerksam zu machen.

„Mit dem zugespitzten Slogan ‚Sei mein Lehrer, wenn du rechnen kannst‛ wirbt das Land um den Lehrernachwuchs an den Schulen“, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Wir haben unsere Werbekampagne, die im vergangenen Jahr ein großes Echo erzeugt hat, weiterentwickelt. Wir setzen sie mit frischen Motiven und neuen Farben fort. Die Verbesserungen des 50-Mio.-Euro-Pakets und die Verbeamtung haben sich in vielen Lehrerzimmern in Deutschland herumgesprochen und unser Image als Bildungsland deutlich verbessert“, so Brodkorb.

Das Land wirbt vom 26. März 2015 bis zum 5. April 2015 bei SPIEGEL ONLINE. Erstmals werden im März und April dieses Jahres 109 Großflächen in Mecklenburg-Vorpommern mit Motiven der Lehrerwerbekampagne plakatiert. Die Großplakate werden in Bützow, Demmin, Greifswald, Grevesmühlen, Grimmen, Güstrow, Neubrandenburg, Neustrelitz, Rostock, Schwerin, Sternberg, Stralsund, Waren und Wismar zu sehen sein.

„Mit den Großplakaten wollen wir zeigen, dass der Lehrerberuf in Mecklenburg-Vorpommern ein schöner und attraktiver Beruf mit Zukunft ist. Wir wollen Abiturientinnen und Abiturienten ermuntern, ein Lehramtsstudium im Land aufzunehmen und später an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern zu unterrichten“, sagte Bildungsminister Brodkorb.

„Wir planen eine langfristige bis 2020 andauernde Werbe- und Imagekampagne. Zum Ende des Jahrzehnts benötigen wir viele neue Lehrerinnen und Lehrer und wollen heute schon die Weichen stellen, um in einigen Jahren bei der Einstellung von Lehrkräften erfolgreich zu sein“, so Brodkorb. „Auch in diesem Jahr schalten wir in überregionalen Zeitungen Stellenanzeigen, weil wir damit gute Erfahrungen gemacht haben und potentielle Bewerberinnen und Bewerber erreichen.“

Bewerbungsschluss für unbefristete Lehrerstellen ist der 19. April 2015, für Referendarstellen der 10. April 2015. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber finden die freien Stellen für Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare sowie Bewerbungsbedingungen in der Online-Stellenbörse.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK