Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.03.2015, 14:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wer hat's geschnallt? Kontrollaktion 100% geschnallt?

Wer hat's geschnallt? Kontrollaktion 100% geschnallt?
 POL-SN (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Seit vielen Jahren ist es vorgeschrieben, dass Autofahrer ihre Kinder im Auto besonders sichern müssen. Viele tun es, jedoch nicht alle. Frau Stein und Herr Janke von der Verkehrswacht der Landeshauptstadt Schwerin schauten mit Kindern der Kindertagesstätte "Regenbogen" genauer hin.

Zusammen mit der Polizei wurden am Morgen des 25.03.15 in der Erich-Weinert-Straße 47 Fahrzeuge, in denen Kinder mitfuhren, kontrolliert. Erfreulich war, dass 42 Fahrzeugführer ihre kleinen Mitfahrer vorbildlich gesichert hatten. Hierfür erhielten sie von der Verkehrswacht Schlüsselanhänger, Plüschtiere oder Sonnenblenden. In drei Fällen waren die Kinder nicht richtig angeschnallt. Ein Kind hatte einen viel zu kleinen Sitz, in einem Fall saß ein Kind ungesichert auf dem Schoß einer Beifahrerin.

Ein "Strafmandat aus Kinderhand" wurde als Sanktion an die Verkehrssünder übergeben. Bei der Aktion stand vor allem die Information für Eltern und Kinder über richtiges Verhalten im Vordergrund. In Mecklenburg-Vorpommern verunglücken jedes Jahr ca. 150 Kinder im Alter bis 10 Jahre als Mitfahrer im Auto. Verkehrswacht und Polizei appellieren an alle Autofahrer ihrer Verantwortung nachzukommen und ausnahmslos bei jeder Fahrt für einen wirkungsvollen Schutz der mitgenommen Kinder zu sorgen.

"100% geschnallt?!" ist eine Kampagne der Verkehrswacht, der Polizei und weiterer Partner.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK