Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.04.2015, 18:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

The Rake's Progress - Zum ersten Mal in Schwerin

The Rake's Progress - Zum ersten Mal in Schwerin
 Mecklenburgisches Staatstheater (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Zum ersten Mal wird in Schwerin die Oper "The Rake's Progress" am Mecklenburgischen Staatstheater mit Premiere am 17. April um 19.30 Uhr zu erleben sein. Igor Strawinsky schuf mit seiner 1951 uraufgeführten Oper ein musikalisch atemberaubendes Bühnenwerk, zu dem ihn eine Kupferstichserie des englischen Malers William Hogarth inspirierte. Mit beißender Gesellschaftssatire und schwarzem Humor schrieb er eine doppelbödige Fabel über eines der beliebtesten Themen der Theaterbühne: den Pakt des Menschen mit dem Teufel.

Die Regisseurin Arila Siegert, die in Schwerin bereits 2009 erfolgreich die Händeloper "Alcina" inszenierte, hat hierfür die Regie übernommen.

Die mehrfach als Regisseurin ausgezeichnete und 1993 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrte Künstlerin gilt auch als eine der wichtigen Persönlichkeiten der deutschen Tanzgeschichte. Sie steht in direkter Folge der Ausdruckstänzerinnen Mary Wigman, Dore Hoyer oder Gret Palucca und prägte die Weiterentwicklung des deutschen Ausdruckstanzes in Tanz und Choreographie nachhaltig. Gemeinsam mit der Kostümbildnerin Marie-Luise Strandt und dem Bühnenbildner Moritz Nitsche bringt sie dieses Meisterwerk des 20. Jahrhunderts im Großen Haus auf die Bühne.

Unter der Musikalischen Leitung des 1. Kapellmeisters Gregor Rot sind Solistinnen und Solisten des Musiktheaterensembles und die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin zu hören. Das künstlerische Leitungsteam bietet am Sonntag, den 12. April um 11 Uhr eine Einführungsmatinee im Konzertfoyer an.

Kartentelefon: 0385/5300 - 123; kasse@theater-schwerin.de

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK