Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.04.2015, 11:53 Uhr  //  Stadtgeschehen

Junge Frau am Schweriner Bahnhof zusammen geschlagen

Junge Frau am Schweriner Bahnhof zusammen geschlagen
 cm (Bild) BPOL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Bereits am Freitag, den 17. April 2015 gegen 22:00 Uhr wurden die Beamten des Bundespolizeireviers Schwerin zu einer Körperverletzung am Hbf. Schwerin gerufen. Es meldete sich eine junge Frau im Alter von 16 Jahren, die angab, zusammen mit ihrem Freund (16 Jahre) und dessen Bruder (18 Jahre) am Bahnsteig auf deren Mutter gewartet zu haben. Hierbei kam es zwischen der jungen Frau und dem Bruder des Freundes zu einer verbalen Auseinandersetzung, in dessen Folge der Bruder mit Händen und Füßen auf die Frau eingeschlagen hat.

Die Geschädigte erlitt hierbei eine Verletzung am vorderen Schneidezahn sowie Schmerzen am Oberschenkel.

Auf ihren Freund wurde beim Versuch ihr zu helfen, ebenfalls eingeschlagen. Dieser trug aber keine Verletzungen von sich.

Bevor die Beamten den Tatort erreichen konnten, flüchtete der Täter in die Innenstadt von Schwerin.

Die junge Frau erstattete Strafanzeige und der Beschuldigte muss sich nun für seine Tat verantworten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK