Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.04.2015, 10:23 Uhr  //  Stadtgeschehen

Mit dem fliegenden Klassenzimmer ins All

Mit dem fliegenden Klassenzimmer ins All
 ECE Projektmanagement (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Einmal selbst Marsgestein auf Spuren von Leben untersuchen – diesen Traum können sich Besucher des Schlosspark-Centers erfüllen. In verschiedenen Themenmodulen nimmt die Marsausstellung Jung und Alt mit auf eine spannende und interaktive Reise, die den Bogen spannt von den ersten Visionären bis zu den Missionszielen der großen Weltraumagenturen im 21. Jahrhundert.

In den insgesamt acht Modulen, die in Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entstandenen sind, faszinieren interaktive Exponate, neueste mediale Impressionen des Mars und authentische Nachbildungen der Marslandschaft den Besucher und lassen ihn auf sinnlich eindrucksvolle und gleichzeitig informative Weise den Charakter des Abenteuers bei der Erforschung des nach der Erde spannendsten Planeten des Sonnensystems erleben.

Im Modul MARS: Visionäre und Entdecker stehen die Urväter der Marsentdeckung vor Beginn des Raumfahrtzeitalters im Mittelpunkt.

Das Modul MARS: Erde und Sonnensystem widmet sich zwei ganz besonderen Planeten, nämlich dem „Roten“ und dem „Blauen“. Mars und Erde – zwei kosmische Geschwister.

In den vier MARS-for-Kids-Modulen machen sich die 4- bis 10- Jährigen im fliegenden Klassenzimmer auf den Weg zum Mars. Auf dem Flug erhalten die angehenden Marsonauten einen Crashkurs in Planetenkunde, erforschen die Marsoberfläche und besichtigen die Raumstation. Hier dürfen Steine geklopft und Proben entnommen werden, die es dann im Labor unter die Lupe zu nehmen gilt. Wie kommt es zur Kraterbildung, wie entstehen Magnetismus und Luftdruck? Und es kann natürlich ausprobiert werden, wie man auf einer Marsstation lebt und arbeitet; wie ein Marsonaut isst und trinkt, wie er sich die Zähne putzt und schläft. Die Berufsbekleidung für die Marsmission wird selbstverständlich gestellt – nämlich in Form von Original-Raumanzügen der ESA.

Und als ganz besonderes Bonbon gibt es schließlich den Mars zum „Anfassen“ – mit einem 445 Millionen Jahre alten Marsmeteoriten.

„MARS – Vision und Mission“ können Besucher vom 3.5. (verkaufsoffener Sonntag) bis 16.05.2015 erleben. Die Startzeiten der täglichen sechs Marsflüge für Kinder entnehmen Sie bitte der beiligenden Boardkarte. Anmeldungen sind direkt am Check-In-Modul im Center möglich. Gruppen melden sich unter 0385-59320-10 an.

Weitere Informationen auch unter http://www.schlossparkcenter.de/news-events/events-aktionen

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK