Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.04.2015, 19:00 Uhr  //  Sport

Dynamo nach 2 Niederlagen wieder siegreich

Dynamo nach 2 Niederlagen wieder siegreich
 SN-Aktuell (Bild) SG Dynamo Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In einer ereignisarmen 1. Halbzeit war der Lübzer SV die agilere Mannschaft. Die SG Dynamo Schwerin lief zwar viel, wirkte aber nicht ganz bei der Sache und kam so immer wieder einen Schritt zu spät. Erste gelungene Aktion des Spiels war ein Freistoß vom Lübzer Johannes Riedel, der an den rechten Pfosten ging. Johannes Riedel war es auch, der das 0:1 für den Lübzer SV in der 31. Minute mustergültig vorbereitete. Seinen Pass in den Rücken der Abwehr schoss Christian Plagemann überlegt ins lange Eck. Lasse Kühl versuchte es in der 39. Minute nochmal mit einem Distanzschuss, den Daniel Leistikow im Nachfassen hielt.

Die 2. Halbzeit ging zunächst so weiter. Nach einem erneuten Pass in den Rücken der Abwehr schoss Andre Ohlrich in der 47. Minute überhastet über das Tor. Nur zwei Minuten später ging ein Distanzschuss von Alexander Hinz ganz knapp rechts vorbei. Nun fing Dynamo Schwerin an langsam besser zu werden. Trainer Manfred Radtke hatte seine Mannschaft also doch erreicht. Einen weiten Freistoß von Maik Schünke köpfte Daniel Klein in der 62. Minute aus kürzester Entfernung zum 1:1 Ausgleich ins Tor. Daniel Klein sah in der 70. Minute, dass Martin Nique nach einer Klärungsaktion noch weit vor seinem Tor war, sein Schuss ging aber weit links vorbei. Tobias Tarnow versuchte es in der 75. Minute mit seinem schwachen linken Fuß aus der Distanz. Martin Nique hielt den Ball fest. Nur eine Minute später schoss Maik Berndt nach einem Pass von Daniel Klein rechts vorbei. Noch in der selben Minute scheiterte auf der anderen Seite Alexander Hinz am stark parierenden Daniel Leistikow. Ein abgefälschter Schuss von Daniel Klein kam in der 79. Minute zu Andreas Hanck. Andreas Hanck umkurvte Nartin Nique und schob den Ball zum 2:1 ins Tor. Dynamo hatte das Spiel gedreht. Beide Manschaften versuchten es nun mit Distanzschüssen, die allesamt vorbeigingen. Die Chance das Spiel zu entscheiden hatte Daniel Klein in der 94. Minute. Nach Vorlage von Andreas Hanck tauchte er frei vor Martin Nique auf, traf aber nur den linken Außenpfosten. So blieb es beim 2:1 Sieg für Dynamo.

Zuschauer: 85

Schiedsrichter: Rico Zander
1. Assistent: Christoph Lissner
2. Assistent: Jens Heidelbach

Gelbe Karte SG Dynamo Schwerin: 67. Daniel Klein (Meckern)

Gelbe Karten Lübzer SV: 63. Andre Ohlrich, 84. Johannes Riedel, 85. Florian Siewert (alle Foulspiel)

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Maik Schünke, Marcel Grube, Marcel Dahl, Tobias Tarnow – Daniel Pfeiffer, Marco Gruen, Maik Berndt, Nico Leistikow – Daniel Klein, Andreas Hanck

Des Weiteren im Kader: Michael Langer, Christopher Liebs

Lübzer SV: Martin Nique – Christian Plagemann, Richard Paschke, Manuel Penno (73. Kay Christoph Lübbe), Florian Siewert, Matti Krohn, Alexander Hinz, Andre Ohlrich, Florian Schwarz (verl., 78. Christian Rieß), Lasse Kühl (64. Kevin Spilgies), Johannes Riedel

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK