Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.04.2015, 10:09 Uhr  //  Sport

FCM wieder auf Erfolgskurs

FCM wieder auf Erfolgskurs
 FCM/Carsten Darsow (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Verdienter 3:1 Sieg des FCM gegen den SV Pastow!

Nach dem insgesamt enttäuschenden 1:1 vor Wochenfrist in Anklam erspielte und erkämpfte der FCM wichtige Punkte im Kampf um Platz 3 in der Verbandsliga. Der Sieg gegen den SV Pastow  war zugleich Revanche für die ernüchternde Niederlage im Herbst vergangenen Jahres in Pastow.

Dort unterlag man nach einer 2:0 Führung und zahlreich vergebenen  Möglichkeiten in der Schlussphase noch mit 2:3. Es war also Wiedergutmachung angesagt und entsprechend engagiert gingen die Hausherren ins Spiel. Etwa 250 Zuschauer sahen am Freitagabend unter Flutlicht  schon zu Beginn tollen Kombinationsfußball des FCM. Folgerichtig ergaben sich  Torchancen, die zunächst aber noch ohne den erfolgreichen Abschluss blieben. Sowohl Christopher Schmandt in der 2. , Tino Witkowski in der 4. und auch Evgeni Pataman nach 9 Spielminuten hatten nicht das notwendige Quäntchen Glück beim Torabschluss oder scheiterten am gut haltenden Pastower Tortüter Gordon Krüger.

Dann war es aber Jean - Pier Bohmann, der in der 12. Spielminute das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 erzielte. Nach flacher Hereingabe von Christopher Schmandt landete sein Schuss, noch leicht abgefälscht, im Pastower Tor. Das 2:0 für den FCM nach 24 Minuten durch Kapitän David Laudan, der aus halblinker Position mit platziertem Flachschuss erfolgreich war. Weitere Torchancen folgten und es schien nur eine Frage der Zeit, wann die endgültige Spielentscheidung in Form des 3:0 fallen würde. Es blieb jedoch bis zur Halbzeit beim 2:0. Ein Freistoß von Sebastian Drews landete in der 32. Minute an der Querlatte des Anklamer Tores und auch der Nachschuss von Tino Witkowski aus aussichtsreicher Position konnte nicht verwertet werden. Der SV Pastow hatte in Spielhälfte 1 kaum Tormöglichkeiten und war bis hierher die klar unterlegene Mannschaft.

Umso überraschender dann in der 50. Spielminute der Anschlusstreffer für die Gäste aus Pastow. Ronald Pries war es, der mit einem Kopfball Eric Rhode im Schweriner Tor überwinden konnte. Danach Verunsicherung beim FCM; es gelangen kaum noch überlegte Spielzüge, der SV Pastow war nun zumindest gleichwertig und hatte nach 65 und 68 Minuten durchaus Ausgleichschancen. Erst Felix Michalski war es vorbehalten, in der 83. Minute für die Entscheidung zu sorgen. Nach schöner Vorarbeit von Evgeni Pataman landete sein Direktschuss im Anklamer Tor und bescherte dem FCM die erhofften 3 Punkte.

Nächsten Sonntag geht es für den FCM im Auswärtsspiel beim Rostocker FC darum, möglichst mit einem Auswärtssieg Platz 3 in der Verbandsliga zu behaupten. Anknüpfend an die 1. Halbzeit des Spiels gegen den SV Pastow sollte dieses durchaus gelingen.

FCM: Rohde, Wandt, Drews, Halvitovs (70. Rieling), Laudan, Wenger, Kaminski, Witkowski, Schmandt (79. Michalski), Bohmann (90. Looks), Pataman

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK