Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.05.2015, 21:29 Uhr  //  Sport

Wichtiger Auswärtssieg des FCM Schwerin - Souverän mit 3:0

Wichtiger Auswärtssieg des FCM Schwerin - Souverän mit 3:0
 FCM/Carsten Darsow (Bild) Günter Wöhl (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten Auswärtserfolg festigten die Fußballer des FCM Schwerin den 3. Tabellenplatz der Verbandsliga. Zum Tabellenzweiten, dem Torgelower FC beträgt der Rückstand bei noch 5 ausstehenden Spielen nun nur noch 4 Punkte.

Das Spiel begann so, wie es die meisten der 280 Zuschauer auch erwartet hatten. Der Rostocker FC defensiv orientiert,  versuchte mit Konterfußball zum Erfolg zu kommen, der FCM dadurch feldüberlegen und die spielbestimmende Mannschaft. Torchancen in der 1. Halbzeit waren jedoch Mangelware. Die es auf beiden Seiten dennoch gab, wurden unkonzentriert vergeben oder wurden von beiden Torhütern mühelos vereitelt. Das sollte sich in Halbzeit 2 schlagartig ändern.

Der FCM agierte druckvoll und hatte nach 2 vergebenen Eckbällen in der 50. Minute das Glück des Tüchtigen. Einen Flankenball von Kapitän David Laudan fälschte die Nr. 3 der Hausherren, Karim Ben - Cadi ins eigene Tor ab und es stand 1:0 für die Gäste. Bereits 4 Minuten später das 2:0 und damit so etwas wie die Vorentscheidung für die nun spielerisch immer besser werdenden Fußballer aus der Landeshauptstadt. Nach einer Ecke von Tino Witkowski wurde Christopher Kaminski im Rostocker Strafraum gefoult. Es gab Elfmeter und einmal mehr war es Sebastian Drews, der sicher verwandelte. Gleicher Spieler war es auch, der nach gespielten 61 Minuten für die endgültige Spielentscheidung sorgte. Nach Foulspiel an Tino Witkowski  verwandelte Sebastian Drews den fälligen Freistoß aus 22 m. Der Ball schlug im linken oberen Dreiangel ein.  Ein Traumtor, dass dem Rostocker FC nun endgültig den Nerv zog und die Heimniederlage besiegelte. Unverkennbar zwar das Bemühen der Platzherren, hiernach noch ins Spiel zu finden. Kämpferisch überzeugende und auch taktisch vom Trainergespann Pieckenhagen / Neitzel gut eingestellte FCM - Spieler ließen jedoch nichts mehr anbrennen und brachten den Auswärtssieg sicher über die Zeit.

Von den nun noch 5 ausstehenden Spielen bis zum Saisonende hat der FCM 3 x Heimrecht. Am kommenden Sonntag geht es um 14:00 Uhr zunächst gegen die Gäste vom Greifswalder SV, bevor  eine Woche später in Grimmen der Grimmener SV Gegner ist. Den beiden Heimspielen gegen den MSV Pampow und die SG Aufbau Boizenburg folgt am 06.06.2015 beim Torgelower FC Greif das vielleicht entscheidende Spiel um Tabellenplatz 2 der Verbandsliga.

FCM: Rohde, Kaesler, Drews, Kaminski, Wandt, Laudan, Rieling( 78. Karg), Witkowski (64. Dabla), Bohmann, Pataman, Michalski

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK