Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.05.2015, 23:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Ein Bilde der Verwüstung – Bützow im Ausnahmezustand

Ein Bilde der Verwüstung – Bützow im Ausnahmezustand
 © Daniel Stohl / Stadtmagazin piste (Bild) rkr/regierung-mv (Text) // www.snaktuell.de


Bützow – Ein Tornado hat die ganze Bützower Innenstadt verwüstet und zerstörte dabei Häuser und Autos. Ein Krankenhaus musste nach ersten Erkenntnissen evakuiert werden.

Die Stadt gleicht einem Trümmerfeld, Dächer würden komplett abgedeckt, Autos wurden wie Spielzeug weggeschoben.

Der Katastrophenalarm wurde ausgerufen!

Aufgrund des Unwetters in Mecklenburg-Vorpommern kommt es in Bützow am Mittwoch, den 6. Mai 2015, zu Änderungen im Schulbetrieb.

An zwei Schulen in Bützow muss der Unterricht ausfallen, weil die Schäden an den Gebäuden zu groß sind:

-       Grundschule & Freizeithaus am Schlossplatz Bützow
-       Allgemeine Förderschule Bützow.

Ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler ist an der Regionalen Schule in Bützow sichergestellt. Eine Begleitung der Schülerinnen und Schüler dorthin wird durch Lehrerinnen und Lehrer organisiert. Das heißt, Schülerinnen und Schüler, die an der Grund- oder Förderschule eintreffen, werden zur Regionalen Schule Bützow begleitet.

Die Sekretariate der beiden geschlossenen Schulen sind besetzt, so dass sich Eltern dort erkundigen können. Weitere Informationen können wir erst im Laufe des Tages mitteilen, nachdem eine genaue Schadensaufnahme erfolgt ist.

Am Gymnasium Bützow können die Abitur-Prüfungen im Fach Geschichte wie geplant durchgeführt werden, da das Gebäude nicht beschädigt ist. 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK