Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.05.2015, 17:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gewinner des Fotowettbewerbs zum Frühjahrsputz ausgezeichnet

Gewinner des Fotowettbewerbs zum Frühjahrsputz ausgezeichnet
 SDS (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Auch im Jubiläumsjahr waren die Teilnehmer des Schweriner Frühjahrsputzes aufgerufen, ihre Aktivitäten zu dokumentieren und sich mit ihren schönsten Bildern am Fotowettbewerb zu beteiligen. Am heutigen Mittwoch (6. Mai) wurden die Preisträger geehrt.

Mehr als 4.700 Schwerinerinnen und Schweriner haben sich an der 20. Auflage der Frühjahrsputzaktion in der Landeshauptstadt beteiligt und rund 19 Tonnen Müll gesammelt. Hunderte rote Säcke wurden dabei im März gefüllt. Und etliche davon auch fotografiert. „Wir freuen uns über die gute Resonanz auf den Aufruf zum diesjährigen Fotowettbewerb. Der Jury fiel es nicht leicht, die Gewinner zu ermitteln. Deshalb haben wir uns entschieden, in diesem Jahr zusätzlich zwei Sonderpreise zu vergeben", so SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek.

Gemeinsam mit Vertretern jener Unternehmen, die in jedem Jahr Preisgelder für die drei schönsten Motive der Frühjahrsputzaktion zur Verfügung stellen, zeichnete Ilka Wilczek die Gewinner auf dem Bertha-Klingberg-Platz aus: Der erste Preis ging an Nachwuchshandballer des SV Mecklenburg Schwerin. Martina Kaune von der SWG eG. überreichte an SVM-Vereinssportlehrer Felix Eckert und seine Jungs ein Geldguthaben in Höhe von 150 Euro. Den zweiten Platz prämierte Ulrike Jenßen von der WGS: Über 100 Euro freuten sich die Aktiven des Kinder- und Jugendtreffs „Westclub One“. Platz drei errangen die Nachwuchssportler-/innen des Schweriner Sportclubs e. V. Ralph Sternberg vom Schweriner Nahverkehr überreichte den Gewinn von 50 Euro stellvertretend an Andreas Bötttcher vom Stadtsportbund, da die jungen Aktiven zeitgleich an einem Wettkampf teilnahmen.

Erstmals gab es einen Kreativpreis für eine schöne Collage – dieser geht an die Märchenkita. Mit einem Initiativpreis würdigt der SDS ebenfalls zum ersten Mal privates Engagement: Diese Auszeichnung erhielten Ralf und Liane Kahn.

Beide Sonderpreise sind ebenfalls mit einem Geldguthaben in Höhe von 50 Euro versehen. Ralf und Liane Kahn werden ihre gewonnenen 50 Euro verdoppeln und dann dem Hospiz am Aubach spenden.

Das Siegerfoto mit den Jungstieren wird übrigens im nächsten Jahr zum Plakatmotiv und die dann 21. Frühjahrsputzaktion in Schwerin bewerben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK