Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.05.2015, 22:11 Uhr  //  Sport

FCM weiter auf Erfolgskurs - Verdienter Sieg gegen den Greifswalder SV 04

FCM weiter auf Erfolgskurs - Verdienter Sieg gegen den Greifswalder SV 04
 Carsten Darsow (Bild) Günter Wöhl (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mit dem nötigen Respekt, aber auch mit gesundem Selbstvertrauen begann der FCM seine Heimpartie gegen die Gäste aus Vorpommern. Diese spielten bisher eine gute 2. Halbserie und waren gewillt, zumindest einen Punkt aus der Landeshauptstadt zu entführen. Davon war zunächst jedoch nichts zu sehen.

Der FCM war von Spielbeginn an dominant und in der gesamten 1. Spielhälfte klar überlegen. Von den vielen sich bietenden Torchancen konnte bis zum Halbzeitpfiff jedoch nur eine genutzt werden. Ausgerechnet der langzeitverletzte Ronny Rieling war es, der in der 16. Minute nach guter Vorarbeit von Jean-Pier Bohmann mit präzisem Flachschuss das 1:0 erzielte. Zuvor vergaben der Torschütze und Enrico Karg bereits gute Möglichkeiten zur Führung.

Es war insgesamt ein ansehenswertes Spiel des FCM in Spielhälfte 1, dem nur die Würze durch weitere Tore fehlte. Die Möglichkeiten dazu hatten der gut, aber etwas glücklos spielende Enrico Karg nach gespielten 26 und nach 40 Minuten sowie Ronny Rieling, der nach Flanke von Hannes Wandt nur knapp das Greifswalder Tor verfehlte. Es blieb zur Halbzeit vor 200 Zuschauern beim aus Sicht der Gäste schmeichelhaften 0:1. Diese hatten bis hierher nur eine nennenswerte Tormöglichkeit nach 36 Minuten, die Eric Rhode im Schweriner Tor mit guter Parade vereitelte.

Der FCM in Halbzeit 2 sofort wieder druckvoll agierend wollte die Vorentscheidung. Als dann in der 56. Minute Enrico Karg im Greifswalder Strafraum gefoult wurde und Sebastian Drews den fälligen Elfmeter sicher zum 2:0 verwandelte schien diese  gefallen zu sein. Doch es sollte noch einmal spannend werden. Mit einem direkt verwandelten Freistoß verkürzten die Gäste durch ihre Nr. 7, Sven Berndt in der 62. Minute auf 1:2 und es begann ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten.

Der FCM wurde im Spielaufbau zunehmend unsicherer und der Greifswalder SV hatte durchaus Möglichkeiten auszugleichen. Erst hielt Eric Rohde in der 75. Minute glänzend, dann konnten die Gäste eine weitere Großchance in der 82. Minute nicht nutzen. Auch der FCM hatte weitere gute Gelegenheiten, auf 3:1 zu erhöhen. Die beste davon hatte nach 85 Minuten Evgeni Pataman, der frei durchlaufend nur den Innenpfosten des Greifswalder Tores traf. Unterm Strich ein verdienter und wichtiger Sieg des FCM, mit dem die Chance auf Platz 2 in der Verbandsliga erhalten bleibt.

Nächstes Wochenende geht es zum wichtigen Auswärtsspiel nach Grimmen und auch dort sollte ein Erfolg bei ähnlich engagiertem Spiel möglich sein.

FCM: Rohde, Kaesler, Drews, Wandt, Laudan, Wenger (81. Halvitovs), Kaminski, Rieling (65.Schmandt),  Bohmann, Pataman, Karg (59. Michalski)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK