Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.02.2013, 11:02 Uhr  //  Stadtgeschehen

Diebstahl bei der dritten Horse Show

Diebstahl bei der dritten Horse Show
 SN-Aktuell (Bild) cm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Fassungslosigkeit bei den Reitern der Horse Show. In der Nacht von Freitag zu Samstag wurden aus dem Stallzelten Trensen, Gebisse und Sattel gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 15 000 Euro. Betroffen waren zwei Reiterinnen. Zum einen die Holsteinerin Allessa Hennings und die zweite Erin Charaklis-Hesse. Wobei die Zweitbetroffene früher abreisen musste, da sie keinen Sattel mehr hatte.

Springreiter Heiko Schmidt geht davon aus, dass hier ein Team am Werk gewesen sein muss die diese Tat durchgeführt haben.

Der Diebstahl wirft einen Schatten auf die Horse Show, denn bereits beim letzten Schweriner Turnier waren Diebe unterwegs. Damals war die Reiterin Allessa ebenso beklaut worden. Hier wurde allerdings mit Glück, der Täter gefasst und die Betroffenen erhielten ihre gestohlenden Sachen zurück. Heiko Schmidt sei davon überzeugt, dass Allessa Hennings nicht noch einmal wieder kommt, denn dieser teilte mit das Diebstähle nur in Neustadt/Dosse, Redefin oder Schwerin passieren und in er in den neuen Bundesländer dieses noch nicht erlebt hätte. Er selber wurde damals in Redefin bestohlen.

Fraglich sei ebenso die Arbeit der Secruity. Nach diesem Vorfall wurde von zwei auf vier Kräften erhöht.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK