Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.05.2015, 19:58 Uhr  //  Sport

Dynamo mit verdientem Auswärtssieg

Dynamo mit verdientem Auswärtssieg
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die SG Dynamo Schwerin gewann mit 0:1 (0:0) in Eldena.

Die erste gute Möglichkeit des Spiels gehörte der SG Dynamo Schwerin. Nach einer flachen Hereingabe von Daniel Pfeiffer und einem Fehler eines Eldenaer Abwehrspielers kam Andreas Hanck in der 12. Minute zentral vorm Tor zum Abschluss, scheiterte aber am Torwart Christian Rukick. Einen abgefälschten Distanzschuss von Daniel Klein hielt Christian Rukick in der 21. Minute fest. LSV Schwarz-Weiß Eldena versuchte es in der 25. Minute auch aus der Distanz.

Den Schuss von Sebastian Lozanski hielt Daniel Leistikow fest. Ronny Drewling´s Distanzschuss in der 28. Minute ging rechts vorbei. In der 36. Minute nahm Maik Berndt den Ball in aussichtsreicher Position nicht gut mit und so wurde der Winkel immer spitzer und sein Schuss ging am Ende links vorbei. Eldena versuchte es in der 42. Minute wieder aus der Distanz. Der Schuss von Marcel Kaiser ging über das Tor. Nur eine Minute später hatte auf der anderen Seite Maik Berndt die Riesenchance zum 0:1. Er brauchte den Ball aus kurzer Entfernung nur ins leere Tor köpfen, sprang aber am Ball vorbei. So ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Dynamo Schwerin das erste Ausrufezeichen. Ein Distanzschuss von Andreas Hanck knallte in der 47. Minute an den rechten Außenpfosten. Eldena wiederum versuchte es in der 51. Minute erneut aus der Distanz. Der Schuss vom Kapitän Matthias Zimmermann ging links vorbei. Nach einem Freistoß von Tobias Tarnow kam Maik Berndt in der 53. Minute aus 5 Metern zum Abschluss, aber Christian Rukick mit starker Fußabwehr. Ein Eldenaer Konter führte in der 57. Minute zu einem Schuss von Rene Gatzke, der ans rechte Außennetz ging. Nach einem Eckball von Hans-Henning Schult köpfte Rene Gatzke in der 64. Minute über das Tor. In der 67. Minute passte Eldena´s bester Torschütze Johannes Ernst auf Sebastian Lozanski und dessen Schuss wehrte Daniel Leistikow stark zur Seite ab.

Nach einem Pass von Daniel Klein erzielte Maik Berndt in der 76. Minute doch noch sein Tor zum 0:1. Ein Distanzschuss von Christian Scheftschik ging in der 78. Minute rechts vorbei. Auf der anderen Seite versuchte es Ronny Drewling in der 81. Minute auch aus der Distanz. Seinen Schuss hielt Christian Rukick fest. Eine Minute später schoss auf der anderen Seite Johannes Ernst aus der Distanz hoch drüber und wiederum nur eine Minute später ging auf der anderen Seite ein Freistoß von Ronny Drewling links vorbei. Daniel Pfeiffer schoss in der 88. Minute noch über das Tor, ehe in den 5 ½ Minuten Nachspielzeit nicht mehr viel passierte. So blieb es beim verdienten Auswärtssieg für die SG Dynamo Schwerin.

Zuschauer: 57

Schiedsrichter: Thomas Bergmann
1. Assistent: Tobias Mann
2. Assistent: Roberto Voß

Gelbe Karte LSV Schwarz-Weiß Eldena: 40. Niklas Plönnings (Foulspiel)
Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 60. Ronny Drewling (Foulspiel), 63. Daniel Klein (Meckern), 90. Maik Berndt (Foulspiel)

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Ronny Drewling, Marcel Grube (verl., 87. Jabir Salih), Marcel Dahl, Tobias Tarnow – Andre Liebl, Maik Berndt, Marco Gruen, Daniel Pfeiffer – Daniel Klein, Andreas Hanck

Des Weiteren im Kader: Christopher Liebs

LSV Schwarz-Weiß Eldena: Christian Rukick – Marcus Kendziora, Christoph Sasse, Christian Scheftschik (76. Marc Hinze), Matthias Zimmermann, Rene Gatzke, Sebastian Lozanski (54. Christian Döring), Hans-Henning Schult, Marcel Kaiser, Johannes Ernst, Niklas Plönnings

Des Weiteren im Kader: Patrick Ritter

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK