Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.04.2013, 18:40 Uhr  //  Stadtgeschehen

Motorradsaison hat begonnen

Motorradsaison hat begonnen
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings lockten an diesem Wochenende viele Motorradfahrer auf die Straßen.

Leider verliefen einige dieser Ausflüge nicht unfallfrei. So nahmen die Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Rostock allein am Sonntag, 14.04.2013, zahlreiche Verkehrsunfälle auf, an denen Motorradfahrer beteiligt waren.

Auf der B 106 an der Kreuzung Hasenhäge (Landkreis Ludwigslust-Parchim), verunglückte gegen 13:45 Uhr ein 54-jähriger Harley-Davidson-Fahrer, als dieser frontal in die linke Fahrzeugseite eines PKW Toyota fuhr. Beide Fahrzeugführer gaben an, bei Grün über die Ampelkreuzung gefahren zu sein. Der Biker wurde mit Beinverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Sowohl das Motorrad als auch der PKW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Gegen 14:20 Uhr fuhr auf der B 105 in Reddelich (Landkreis Rostock) ein 34-jähriger Motorradfahrer auf einen PKW Honda auf. Beide Fahrzeugführer kamen aus dem Landkreis Rostock. Sie wurden bei diesem Unfall nicht verletzt.

Weniger Glück hatte ein 55-jähriger Biker aus dem Müritzkreis, der gegen 14:15 Uhr auf der B 104 in der Ortschaft Klueß bei Güstrow (Landkreis Rostock) stürzte, nachdem er auf den ihm begleitenden 26-jährigen Motorradfahrer auffuhr. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus mit einem Rettungshubschrauber geflogen wurde. Es entstand an den Krädern ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

In der Ortschaft Dömitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) kam gegen 15:10 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Krad Harley-Davidson und einem PKW Skoda durch einen Vorfahrtsfehler des 61-Jährige Motorradfahrers auf einer abknickenden Vorfahrtsstraße. Es entstand ein Sachschaden von ingesamt 5.000,00 €. Personen wurden hierbei nicht verletzt.

Leicht verletzte sich ein Biker aus dem Landkreis Stormarn gegen 16:00 Uhr auf der BAB 19 zwischen den Anschlussstellen Laage und Kessin (Landkreis Rostock), als er nach einem Bremsmanöver stürzte, da ein PKW VW Golf kurz vor ihm zum Überholen ansetzte. Dieser PKW flüchtete vom Unfallort. Am verunfallten Krad der Marke Kawasaki entstand ein Sachschaden von 4.000,00 €. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum flüchtigen Fahrzeugführer aufgenommen.

Die Polizei bittet alle Kradfahrer, besonnen in die Saison zu starten und achtsam auf den Straßen unterwegs zu sein! Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die Motorradfahrer einzustellen, damit die Saison für jedermann unfallfrei verläuft!

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK