Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.06.2015, 11:31 Uhr  //  Stadtgeschehen

Nachbars Katze sorgte für helle Aufregung in Schwerin

Nachbars Katze sorgte für helle Aufregung in Schwerin
 SN-Aktuell (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - In der Plöner Straße (Lankow) wurde eine Frau gegen Mitternacht in Angst und Schrecken versetzt. An ihrer Wohnungstür klingelte es Sturm, kurz davor sah sie auf ihrem Balkon Taschenlampenlicht und eine Person, sie informierte daraufhin die Polizei. Die Beamten stellten kurze Zeit später fest, dass der 22-jährige Nachbar der verängstigten Frau, bewaffnet mit einer Taschenlampe, auf der Suche nach seiner entlaufenen Katze war.

Hierbei leuchtete er auf den Balkon und versuchte wohl auch auf diesen zu klettern, dort saß das flüchtige Tier. Anschließend versuchte der Katzenbesitzer durch klingeln an der Wohnungstür auf den Umstand aufmerksam zu machen. Die verängstigte Frau deutete das in dieser Situation völlig anders. Übrigens, die Katze kehrte eigenständig auf "ihren" Balkon zurück.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK