Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.06.2015, 19:23 Uhr  //  Sport

Dynamo beendet Saison mit einem Unentschieden

Dynamo beendet Saison mit einem Unentschieden
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im letzten Spiel der Saison trennten sich der TSV Empor Zarrentin und die SG Dynamo Schwerin 2:2 (2:1) Unentschieden.

Die SG Dynamo Schwerin versuchte von Beginn an den Ball flach zu lassen, kam aber zunächst nicht in die Zweikämpfe. Der TSV Empor Zarrentin wiederum versuchte es meist mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Einen dieser langen Bälle ließ Marcel Grube in der 6. Minute aufprallen, um ihn dann rauszuschlagen. Daniel Rotermann lief davor und bekam ihn an die Hand.

Der Schiedsrichter entschied auf natürliche Armhaltung und so lief Daniel Rotermann allein aufs Tor zu und schoss den Ball eiskalt zum 1:0 für Zarrentin ins Tor. Doch auch Dynamo Schwerin kam nach einem langen Ball von Marco Gruen zum Erfolg. Die Abwehrspieler von Zarrentin waren sich in der 18. Minute uneinig und Daniel Klein hob den Ball zum 1:1 Ausgleich über Uwe Haupt hinweg ins Tor. Danach passierte erstmal nichts zwingendes mehr, nur hier und da mal Distanzschüsse auf beiden Seiten. Als Dynamo Schwerin aber bei einem Freistoß von Sebastian Brandt in der 39. Minute Jens Duske völlig aus den Augen verlor, ließ dieser sich nicht zweimal bitten und köpfte den Ball überlegt zur 2:1 Halbzeitführung ins Tor.

Dynamo Schwerin versuchte in der 2. Halbzeit mehr Druck nach vorne zu entwickeln, aber entweder kam der letzte Pass nicht an oder der Moment zum schießen wurde verpasst. Zarrentin lauerte auf Konter. Zarrentins eingewechselter Spieler Nico Günther nahm in der 74. Minute sein Herz in die Hand und packte aus der Distanz den Hammer aus. Sein Gewaltschuss knallte an die Latte. Daniel Leistikow wäre machtlos gewesen. Nach einer Hereingabe von Nico Leistikow erzielte Daniel Klein in der 84. Minute, mit seinem zweiten Tor an diesem Tage, den verdienten Ausgleich. Dies war auch der Endstand. Die SG Dynamo Schwerin wünscht den verletzten Spielern Frank Semdner und Robert Hantsch vom TSV Empor Zarrentin, die sich ohne gegnerische Einwirkung verletzten, gute Besserung.

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Marco Semrau
1. Assistent: Sven Drews
2. Assistent: Bodo Rambow

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 77. Marcel Grube (Meckern), 83. Maik Berndt (Foulspiel)

Gelbe Karten TSV Empor Zarrentin: keine

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Maik Schünke, Marcel Grube, Marcel Dahl, Tobias Tarnow (62. Michael Langer) – Andre Liebl, Marco Gruen, Maik Berndt, Daniel Pfeiffer (46. Nico Leistikow) – Daniel Klein, Andreas Hanck

Des Weiteren im Kader: Christopher Liebs, Christoph Möhring, Ronny Drewling

TSV Empor Zarrentin: Uwe Haupt – Robin Hacker, Jens Duske, Henning Stehr, Jonas Bobzin, Daniel Rotermann, Dennis Klinkenberg (82. Lukas Matha), Michael Rathner (65. Nico Günther), Robert Hantsch, Frank Semdner (verl., 52. Ricardo Widmer), Sebastian Brandt

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK