Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.06.2015, 07:37 Uhr  //  Stadtgeschehen

Tag der offenen Tür: Berufswahl leicht gemacht

Tag der offenen Tür: Berufswahl leicht gemacht
 CAMPUS AM ZIEGELSEE/DF (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die Auszubildenden und Dozenten der Fachbereiche Physiotherapie, Logopädie,
Altenpflege/Altenpflegehilfe und Sozialwesen haben die Türen der Beruflichen Schule weit
geöffnet: Am 27. Juni begrüßen sie alle interessierten Schüler und ihre Eltern herzlich zum
Tag der offenen Tür auf dem CAMPUS am Ziegelsee.

Noch gibt es in allen Ausbildungsberufen freie Plätze. Ausbildungsatmosphäre hautnah erleben, Dozenten kennen lernen, alle Fragen zur Berufswahl loswerden – beim Tag der offenen Tür an den Beruflichen Schulen auf dem CAMPUS am Ziegelsee geht es um die Wahl des richtigen Berufes. Am Sonnabend, den 27. Juni, sind junge Menschen von 9:30 bis 14 Uhr willkommen, um mehr über den Einstieg in die zukunftsweisenden Gesundheits- und Sozialberufe Physiotherapeut/-in Logopäde/-in Ergotherapeut/-in Altenpfleger und Altenpflegehelfer/-in Sozialassistent/in, Erzieher/-in und Heilerziehungspfleger zu erfahren.

Gemeinsam mit den Eltern sollen die Jugendlichen unsere attraktiven Ausbildungsberufe in
den Bereichen Gesundheit und Soziales kennen lernen.

Schüler und Dozenten aller Fachbereiche stehen als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung“, sagt die Geschäftsführerin der SWS, Dr. Barbara Dieckmann. „Ich empfehle allen, die Interesse für diese Trendberufe mit besten Entwicklungsmöglichkeiten und vielfältigen Einsatzoptionen mitbringen, ruhig etwas Zeit einzuplanen. Jeder hat Gelegenheit, sich umfassend über die Ausbildung vor Ort, die Vielzahl an Jobangeboten oder das weiterführende Studium zu informieren.“

Natürlich steht am Tag der offenen Tür das gesamte CAMPUS-Gelände offen. Ob Mensa, eigener Sportplatz, Praxen oder eben die umfassenden Lernangebote an einem der schönsten Lernorte in Schwerin - wer hier seinen Weg fortsetzen möchte, kann gleich den Ausbildungsvertrag perfekt machen. Das gilt auch für Sozialassistenten oder Erzieher, für die bei Bedarf sogar eine zweite Klasse zum neuen Schuljahr aufgemacht wird.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK