Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.06.2015, 08:37 Uhr  //  Sport

SV Siggelkow marschiert zum Premieren-Titel

SV Siggelkow marschiert zum Premieren-Titel
 SV Sukow e. V./SK (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Sukow - Am vergangenen Samstag feierte der SV Sukow die Premiere eines neuen Turnieres, welches es so in unserer Region noch nicht gab. Zusammen mit dem Gothaer Kompetenz-Center Schwerin präsentierten die Lewitzkicker das Soccer-Doppel 2015. Hier traten sieben Fußballteams bestehend aus zwei Feldspielern an, die in der Sporthalle Sukow ihr fußballerisches Können beim 2-gegen-2 unter Beweis stellten. Dabei waren neben Vereinsmannschaften auch Freizeitteams an den Start gegangen.

Gespielt wurde beim Soccer-Doppel auf einem Spielfeld mit den Maßen 20 x 10 m, die Torerzielung erfolgte auf Mini-Tore (1,20 m x 0,80 m) mit einem Ball der Größe 3. Die Tore durften nur in der gegnerischen Hälfte geschossen werden, ein Torwart wurde nicht benötigt. Schnell zeigte sich, dass es beim Soccer-Doppel auf technische Finessen sowie Schnelligkeit, Spritzigkeit und geniale Momente ankommen sollte. Und alle teilnehmenden Teams konnten immer wieder mindestens eines dieser Attribute vorweisen, allem voran jedoch eins: Spaß am Kicken. In den 20 Turnierspielen wurden sagenhafte 208 Tore erzielt. Am treffsichersten und gleichzeitig auch spielstärksten erwiesen sich Philipp Kramer und Daniel Stenzel, die als Vertretung des SV Siggelkow an den Start gegangen waren und sich aus den sechs Spielen fast perfekte 16 Punkte bei 44:19 Toren erspielten. Kramer wurde zeitgleich mit 28 Turniertoren auch zum Torschützenkönig der Veranstaltung.

Den Vize-Titel sicherte sich die Vertretung des SV Aufbau Parchim in Form von Henrik Hopp und Fabian Kramer, welche mit 12 Punkten und 29:26 Toren auch eine gute Ausbeute vorweisen konnten. Dicht gefolgt vom Landesligisten Lübzer SV in Persona von Christian Plagemann und Florian Siewert (11 Punkte, 36:23 Tore) sorgte allerdings der SV Petermännchen Pinnow für die größte Turnierüberraschung. Für die Pinnower traten Lars Grünberg und der erst 14-Jährige Niclas Vorpahl an, welcher am Ende des Turniers mit 22 Treffern zweitbester Schütze wurde und seinem Vater-Sohn-Gespann somit den guten vierten Platz mit 9 Punkten und 32:31 Toren ermöglichte. Niclas Vorpahl wurde am Ende des Tages dann auch zum Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Auf den Plätzen folgten der gastgebende SV Sukow (6 Punkte, 27:26 Tore), TSV Vietlübbe (4 Punkte, 25:37 Tore) sowie die Freizeittruppe Thunderbirds aus Schwerin (3 Punkte, 15:46 Tore).

Unter dem Strich waren alle Mannschaften mit viel Leidenschaft zum Sport, gepaart mit einer Menge Freude und vorbildlichem Fair-Play durch das Turnier gegangen. Zudem bestand auf allen Seiten Einigkeit darin, dieses Turnier zu einer festen Größe im Sommerkalender zu etablieren.

Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle nochmals dem Gothaer Kompetenz-Center Schwerin, in Persona Patrick Wilms-Schmidt, welcher diese Idee u. a. finanziell mitgetragen und zum erfolgreichen Durchführen beigetragen hat. Eine Neuauflage ist allseitig versprochen und wird im Sommer 2016 an den Start gehen. Wir freuen uns bereits jetzt darauf.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK