Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.06.2015, 10:02 Uhr  //  Blaulicht

Schwerer Unfall - Rad löste sich während der Fahrt

Schwerer Unfall - Rad löste sich während der Fahrt
 POL-ME (Bild) POL-LWL (Text) // www.snaktuell.de


Neustadt- Glewe (ots) - Weil sich während der Fahrt ein Rad von seinem Auto löste, verlor ein 71-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag auf der B 191 zwischen Neustadt- Glewe und Ludwigslust die Kontrolle über seinen Porsche. Der Sportwagen kam nach links von der Straße ab und fuhr in einen angrenzenden Graben.

Der augenscheinlich unter Schock stehende Fahrer, der ursprünglich mit dem Auto direkt zur technischen Überprüfung fahren wollte, wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Wie sich an der Unfallstelle herausstellte, hatten sich sämtliche Radmuttern eines hinteren Rades gelöst. Bei der weiteren Überprüfung stellten die unfallaufnehmenden Polizisten fest, dass auch die Radmuttern der restlichen drei Fahrzeugräder gelockert waren.

Nach bisherigen Informationen, soll der Porsche vor wenigen Tagen in einer Werkstatt repariert worden sein. Ob ein Zusammenhang zwischen den losen Rädern und der Reparatur des Autos besteht, soll nun geprüft werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK