Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.06.2015, 12:02 Uhr  //  Stadtgeschehen

21-jährige Frau beging Fahrerflucht in Schwerin

21-jährige Frau beging Fahrerflucht in Schwerin
 POL-REK (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Am späten Abend des gestrigen Tages, konnte die Schweriner Polizei gleich zwei Fahrzeugführer stoppen, die alkoholisiert ihr Fahrzeug führten. Gegen 22:10 Uhr konnte ein 43-jähriger Mann, in der Altstadt angehalten werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Nur kurze Zeit später, wurde ein 50-jähriger Mann in Krebsförden kontrolliert.

Hier erbrachte der Test einen Wert von 1,0 Promille. Gegen die beiden Männer, wurde jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt, welche mit einer Geldbuße von bis zu 3000 Euro geahndet werden kann.

Traurige Spitzenreiterin des Abends war eine 21-jährige Frau, die mit 1,8 Promille eine Verkehrsunfallflucht beging. Die junge Frau, befuhr die Schweriner Umgehungsstraße aus Richtung Neumühle kommend in Richtung Görries. Sie kam in einer Rechtskurve mit dem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte etwa 20 Meter der Mittelschutzplanke. Anstatt am Unfallort zu verbleiben, setzte die Unfallverursacherin die Fahrt bis zu einer nahegelegenen Tankstelle fort. Die unlängst durch einen Zeugen alarmierten Polizeikräfte konnten die Frau samt Mitfahrer im Auto an der Tankstelle feststellen und kontrollieren.

Beide Insassen waren unverletzt. An Auto und Leitplanke entstand ein Sachschaden von etwa 5500 Euro. Die Frau wurde zur Blutprobenentnahme, in das Polizeihauptrevier Schwerin verbracht, ihr Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht gefertigt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK