Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.02.2013, 20:01 Uhr  //  Stadtgeschehen

Komatrinken! Eltern haften für ihre Kinder

Komatrinken! Eltern haften für ihre Kinder
 rkr (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Wenn es nach der CDU-Bundesfraktion geht, können Eltern demnächst 100 Euro Strafe zahlen, wenn ihre Kinder sich Betrinken. Diese Information hat gestern die Krankenkassen und Suchthilfeeinrichtungen aufgeschreckt und für überwiegend Ablehnung gesorgt.

Nach Auskunft der Krankenhäuser kostet eine Durchschnittliche Behandlung eines Betrunkenen Jugendlichen ca. 780 Euro. Im Jahr 2011 waren es 26.349 Mädchen und Jungen im alter von 10 bis 19 Jahren betroffen und 2012 sogar 26.703 Jugendliche. Bei dieser erschreckenden Zahl an Vorfällen, sollen jetzt die Eltern mit einem Beitrag in höhe von 100 Euro, auf ihre Verantwortung erinnert werden.

Auch wenn in Mecklenburg-Vorpommern die Zahlen der Vorfälle an Alkoholexzessen sinken, bleibt dieses Problem weiterhin bestehen. Der Durchschnittliche Wert der bei allen Vorfällen festgestellt wurde, liegt zwischen 1,16 – 1,23 Promille.

Der Betrag in höhe von 100 Euro wäre vom Sozialgesetzbuch gedeckt, wonach Versicherte zur Mittfinanzierung einer Behandlung die durch Vorsatz entstanden ist, herangezogen werden können. Die Krankenkassen und Suchtexperten warnen, den Ärzten die Rolle eines Hilfssheriffs aufzuhalsen, da eine solche Maßnahme nicht das Übel zurückdrängen könnte.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK