Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.04.2013, 16:41 Uhr  //  Stadtgeschehen

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Wismar/Ludwigslust - Schon das zweite Mal haben sich Unbekannte Männer Zutritt zur Wohnung älterer Menschen verschafft. Die Täter wiesen sich mit einem vermeintlichen Dienstausweis als Kriminalbeamte aus und sprachen ältere Menschen im Treppenflur an. Unter dem Vorwand bei ihnen sei eingebrochen worden verschafften sich die jungen Täter Zutritt zu den Wohnungen. Hier ließen sie sich das Bargeld und Wertgegenstände zeigen und kannten nun deren Verstecke in der Wohnung. Dann verließen die Tatverdächtigen die Wohnung. Die Geschädigten wurden gebeten nichts anzufassen, da die Spurensicherung später noch kommt.

In beiden Fällen wurden auf diese Weise einmal in Wismar und einmal in Ludwigslust Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro entwendet.

Die Polizei warnt vor diesen dreisten Betrügern und rät insbesondere älteren Menschen, niemanden in ihre Wohnung zu lassen. Im Zweifelsfall erst einen Nachbarn ansprechen und mit in die eigene Wohnung bitten. Über den Polizeinotruf 110 kann jederzeit der Einsatz von Kriminalbeamten hinterfragt oder ein Funkwagen zur Überprüfung eines Einbruchs vor Ort gerufen werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK