Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.07.2015, 10:59 Uhr  //  Blaulicht

Pärchen auf dem Nachhauseweg zusammengeschlagen und beraubt

Pärchen auf dem Nachhauseweg zusammengeschlagen und beraubt
 POL-ME (Bild) POL-HRO/red/akr (Text) // www.snaktuell.de


Rostock (ots) - Am frühen Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr wurde ein Rostocker Pärchen auf dem Nachhauseweg in der Tischbeinstraße in Groß-Klein von zwei unbekannten männlichen Personen angegriffen und zusammengeschlagen. Der Frau (27 Jahre) wurde dabei die Handtasche entwendet, in der sich die persönlichen Sachen von ihr und ihrem Partner befanden.

Die Handtasche sowie das beschädigte Mobiltelefon der 27-jährigen Rostockerin wurden in Tatortnähe wiedergefunden. Das Telefon ihres Begleiters und die Geldbörse fehlten. Die Rostockerin erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf. Dem 32-jährigen Partner wurde ein Schneidezahn ausgeschlagen. Beide Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt und anschließend in eine Rostocker Klinik gebracht. Die Täter flüchteten durch einen Hausdurchgang auf den Innenhof in unbekannte Richtung.

Einer der Täter wurde als groß und stämmig mit Glatze beschrieben. Bekleidet war der Räuber mit einer blauen, knielangen Latzhose. Die zweite Person konnte nicht beschrieben werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK