Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.07.2015, 16:20 Uhr  //  Blaulicht

Mann flüchtet mit Bierflasche nach Unfall

Mann flüchtet mit Bierflasche nach Unfall
 POL-ME (Bild) POL-HRO/akr (Text) // www.snaktuell.de


Rostock (ots) - In den frühen Morgenstunden vom 5. Juli ereignete sich auf der Kreisstraße 126 bei Benzin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ein Verkehrsunfall.

Auf der Strecke zwischen Lübz und Benzin kam ein 27- jähriger Mann mit einem Renault von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Nach dem Überschlag flüchtete der Mann mit blutenden Verletzungen und einer Bierflasche in der Hand noch vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort. Es wurden sofort zwei Funkstreifenwagen des Polizeireviers Plau am See sowie ein Fährtenhund zur Fahndung nach dem Verletzten eingesetzt. Kurze Zeit später kehrte der verletzte Fahrzeugführer zum Unfallort zurück. Er wurde anschließend in einem Rettungswagen medizinisch erstversorgt.

Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,68 Promille. Durch die Plauer Polizeibeamten erfolgte am Unfallort die Unfallaufnahme. Weiterhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK