Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.07.2015, 15:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Hamburger Olympia-Bewerbung ist Chance für Schwerin

Hamburger Olympia-Bewerbung ist Chance für Schwerin
 CDU-Fraktion (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Nach dem Willen der CDU-Fraktion soll auch die Landeshauptstadt Schwerin die Bewerbung der Hansestadt Hamburg für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele unterstützen.

„Die Hamburger Olympia-Bewerbung ist eine Chance für Schwerin und unser ganzes Bundesland. Deshalb ist es wichtig, dass sich alle gesellschaftlichen Gruppen für dieses internationale Großereignis engagieren. Das Land unterstützt bereits die Bewerbung und auch die Stadt sollte hier aktiv werden. Durch die Ausrichtung von Trainingslagern und Vorbereitungswettkämpfen in den Sportarten Volleyball und Boxen kann Schwerin von den Spielen profitieren. Die Welt- und Europameisterschaften im Volleyball oder die Europapokal-Spiele der SSC-Damen haben gezeigt, dass wir in der Lage sind, internationale Sportveranstaltungen zu organisieren“, so CDU-Fraktionschef Sebastian Ehlers.

„Eine Einbindung von Schwerin in die Olympiawerbung führt auch zu einer größeren internationalen Aufmerksamkeit. Davon profitiert vor allem der Tourismus in unserer Stadt. Die momentan rund 30.000 Hotelzimmer in Hamburg werden nicht ausreichen, um alle Olympia-Besucher zu beherbergen. Mit Bahn- und Bus-Unternehmen müssen wir attraktive Angebote gestalten, um einen Teil der Gäste nach Schwerin zu locken. Das könnte außerdem ein guter Anlass sein, die Anbindung des öffentlichen Nachverkehrs der Landkreise und der Landeshauptstadt Schwerin an die Hamburger Verkehrsbetriebe, wie jüngst auf einer gemeinsamen Sitzung der Wirtschaftsausschüsse der Landeshauptstadt Schwerin und der angrenzenden Landkreise erörtert, voranzutreiben. Die Experten aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Tourismus und Kultur müssen auch in die Planungen eingebunden werden“, erklärte der tourismuspolitische Sprecher Sven Klinger.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK