Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.07.2015, 22:02 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sporttaucher leblos im Schweriner See

Sporttaucher leblos im Schweriner See
 POL-BO (Bild) LWSPA M-V (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Bei einem Taucherunfall im Schweriner See am Mittwoch, gegen 10 Uhr, kam die Wasserschutzpolizei am Schweriner Innensee in Raben Steinfeld zum Einsatz.

Eine Zeugin hatte die Polizei informiert, weil ein Sporttaucher leblos in Ufernähe auf dem Wasser trieb. Beim Eintreffen der Polizei am Ereignisort, befand sich der Notarzt bereits vor Ort und versuchte den Verunglückten zu reanimieren.

Durch die Wasserschutzpolizei wurden der Ereignisort abgesichert und die Zeugen festgestellt. Zusammen mit den eintreffenden Beamten des Kriminaldauerdienstes konnten mit der Sachkenntnis der Wasserschutzpolizeibeamten erste augenscheinliche Untersuchungen des Tauchgerätes durchgeführt werden. Es konnten keine Unregelmäßigkeiten am Tauchgerät festgestellt werden.

Noch während der Untersuchungsmaßnahmen des Ereignisortes stellte der Notarzt den Tod des 64-jährigen Sporttauchers fest. Abschließende Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK