Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.07.2015, 09:19 Uhr  //  Stadtgeschehen

Saisonvorbereitung bei Mecklenburger Stieren angelaufen

Saisonvorbereitung bei Mecklenburger Stieren angelaufen
 BA (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 30. August bestreiten die Mecklenburger Stiere ihr erstes Heimspiel in der neuen Saison. Die Vorbereitungen laufen bereits seit einigen Tagen. Der offizielle Trainingsauftakt erfolgte jetzt im Beisein etlicher Sponsoren im Stadion Lambrechtsgrund.

„Anders als im vergangenen Jahr setze ich jetzt auf unterschiedliche Strategien für die Vorbereitung“, sagt der Trainer des Stierteams, Holger Antemann. So haben einige Spieler des Schweriner Handball-Drittligisten bereits vor zwei Wochen mit dem aktiven Training begonnen und werden demnächst ein paar Urlaubstage genießen. „Ich habe Studierende und Lehrer im Team, da muss man ein bisschen flexibler sein“, so der Coach. Er zeigt sich aktuell recht zufrieden mit dem Leistungsstand seiner Männer. „90 Prozent – das passt schon“, meint Antek. Zahlreiche Tests wurden absolviert, jetzt setzt der Trainer auf individuelle Übungseinheiten, um möglichst alle auf das bestmögliche Niveau zu bringen. Alle – das sind derzeit überwiegend noch die bekannten Stammspieler der Stierteams. Während SVM-Vereinspräsident Heiko Grunow vor interessierten Sponsoren beim Trainingsauftakt einige neue Akteure für die vakanten Positionen avisierte, begrüßte Holger Antemann auf der Tartanbahn den ersten Neuzugang: Moritz Stemmler, 19-jähriger Torwart aus der Schule des SC Madgdeburg, der als Nummer 2 den Schweriner Kasten dicht halten soll.

Wie gut auch das klappt, davon will sich Trainer Antemann bei deutlich mehr Halleneinheiten als in den Vorjahren überzeugen. Die sind auch notwendig, denn bereits Anfang August geht es traditionell ins Trainingslager nach Wildau, um gleich anschließend den MSB-Cup in Oranienburg zu spielen. Ein weiteres Turnier steht in Loitz an, Testspiele sind unter anderem gegen Schwaan und Bad Doberan geplant. „Ich bin optimistisch, dass eine Platzierung im vorderen Teil der Tabelle Ziel unserer Mannschaft sein wird. Und ich wünsche mir, dass die neuen Spieler schnell Fuß fassen und zu attraktivem Handball beitragen. Dann sollte es dem Verein auch gelingen, weitere Sponsoren zu gewinnen und die größere, viel attraktivere Spielstätte zu meistern“, sagt Karin Winkler vom Sponsor-Partner ETL mit Blick auf die Kongresshalle. Dort steigen die Mecklenburger Stiere am 30. August in den Punkte-Fight ein: Um 16 Uhr bestreiten sie ihr erstes Liga-Spiel gegen die Turnerschaft Großburgwedel in der Sport- und Kongresshalle Schwerin. An diesem Tag haben übrigens alle Kindergartenkinder und Schulanfänger freien Eintritt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK