Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.07.2015, 11:18 Uhr  //  Blaulicht

Strafgefangener hat sich in der Nacht selbst stranguliert

Strafgefangener hat sich in der Nacht selbst stranguliert
 rkr (Bild) Justizministerium (Text) // www.snaktuell.de


Bützow - Am Morgen des 22. Juli 2015 ist in der Justizvollzugsanstalt Bützow ein 40-jähriger Strafgefangener aus Mecklenburg-Vorpommern tot aufgefunden worden. Er hat sich in der Nacht selbst stranguliert.

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft sind von der JVA Bützow umgehend informiert worden und haben die Ermittlungen zu den Umständen des Todes vor Ort aufgenommen. Ein Fremdverschulden wird nach derzeitigem Stand ausgeschlossen, der Mann war allein im Haftraum.

Der Inhaftierte war seit gut einem Jahr in der JVA. Er war wegen Diebstahls- und Körperverletzungsdelikten verurteilt worden. Haftende wäre im Jahr 2018 gewesen. Allerdings stand eine weitere Gerichtsverhandlung wegen Raubes an.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK