Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.07.2015, 20:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

Nach Badeunfall - DRK sichert ab Wochenende Mindest-Besetzung zu

Nach Badeunfall - DRK sichert ab Wochenende Mindest-Besetzung zu
 SN-Aktuell (Bild) LHS (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die DRK-Wasserwacht hat der Landeshauptstadt zugesichert, dass am Wochenende und in der Zeit danach eine Mindest-Besetzung für den Strand in Zippendorf, das Freibad in Kalkwerder und die Badestelle am Südufer Lankower See von jeweils 2 Rettungskräften abgesichert werden kann. Die Vereinbarung zur Badeaufsicht zwischen den Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin und dem DRK sieht die Gewährleistung von Badeaufsicht und Rettungsdienst in der Regel von 10 bis 18 Uhr vor.

Für die Badeanstalt Kalkwerder ist eine Veränderung der Öffnungszeiten geplant: Hier soll dienstags und donnerstags erst ab 13 Uhr, dann aber bis 21 Uhr geöffnet werden. Laut DRK gebe es viele Anfragen von Badegästen in diese Richtung. Außerdem stehen abends mehr Rettungskräfte zur Verfügung. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Vorsicht und Beachtung der Baderegeln.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK