Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.07.2015, 09:59 Uhr  //  Blaulicht

Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall auf der B106

Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall auf der B106
 FW-D (Bild) POL-HWI/akr (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Auf der B 106 ereignete sich am heutigen Morgen, gegen 06.30 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen den Ortschaften Klein Trebbow und Kirch Stück, an dem drei Autos beteiligt waren. Ersten Erkenntnissen zufolge touchierte eine 53-jährige Opel-Fahrerin ein vorausfahrendes Fahrzeug beim Überholen und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Toyota.

Die Opel-Fahrerin, die durch die Feuerwehr erst aus dem Auto befreit werden musste, und  die 49-jährige Fahrerin des Toyota verletzten sich dabei schwer. Sie wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die B 106 ist für die Dauer der Rettungsmaßnamen und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Nachmeldung: Die Vollsperrung wurde mittlerweile aufgehoben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK