Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.08.2015, 09:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Das Wunder von Schwerin: Jacky wurde operiert

Das Wunder von Schwerin: Jacky wurde operiert
 Besitzer (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – In Schwerin wurde das Unmögliche möglich gemacht. Nach der fast schon unglaublichen Reaktion in den Netzwerken, wurde Jacky gestern, um etwa 21 Uhr operiert.

Die Tierklinik in Schwerin meldete sich bei der Besitzern und teilte ihnen mit, dass sie den Kleinen sofort vorbeibringen können.

Ralf und Marion, die Besitzer des Hundes, konnten aus eigener Kraft 300 Euro zusammensammeln – die haben der Klinik als vorläufige Anzahlung ausgereicht.

Frauchen und Herrchen können es nach eigenen Angaben kaum fassen, was gerade passiert und sind den Schwerinern und allen, die helfen wollen, so unglaublich dankbar.

„Die Klinik hat Jacky und der gewaltigen Netzgemeinschaft einen Vertrauensvorschuss gegeben“, sagt Ralf gegenüber SN-AKTUELL.

Um 9 Uhr, Anruf in der Klinik: „Wie geht es Jacky?“
Auf Anfrage von SN-AKTUELL, wie es dem Kleinen nach der für ihn wichtigen, Operation geht, sagt Marion: „Dem kleinen Jacky geht es sehr gut. Er war auch schon draußen und hat sein Geschäft gemacht.“

Man merkt Marion die Erleichterung spürbar an.

Allerdings ist es jetzt umso wichtiger, dass heute um 15 Uhr so viele Menschen wie möglich kommen, um die restlichen 700 Euro zusammenzubekommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK