Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.08.2015, 06:20 Uhr  //  Sport

FC Schönberg 95 mit Leidenschaftspunkt aus Jena nach Neumühle

FC Schönberg 95 mit Leidenschaftspunkt aus Jena nach Neumühle
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Jena – Der FC Schönberg 95 hat am Mittwochabend vor 6223 Zuschauern beim FC Carl Zeiss Jena einen Auswärtspunkt in der Regionalliga Nordost geholt. Die Nordwestmecklenburger standen immer wieder unter Druck, hielten diesem aber bravoreus stand. Jenas Velimir Jovanovic verzweifelte immer wieder an Schönbergs Schlussmann Jörg Hahnel. Aber auch die Maurine-Kicker hatten ihre Möglichkeiten zum Sieg. Marcus Steinwarth verfehlte das Tor in der 72. Minute nur knapp. Neuzugang Rico Gladrow traf kurz vor dem Ende die Latte. Die Mannschaft von 95-Coach Axel Rietentiet steht nun mit vier Punkten nach zwei Spieltagen auf Platz 7 der Regionalliga. Was

Daniel Halke und Sven Wittfot (Sportlicher Leiter beim FC 95) sagten, hört man unterhalb des Textes in Audio-Dateien. Diese sind nicht mobilen Endgeräten zu hören.

Am Samstag ist der Neumühler SV Gastgeber der Schönberger im Landespokal. Anpfiff ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz in der Kuckuckstraße.

Sven Wittfot (Sportlicher Leiter FC Schönberg 95) Daniel Halke (FC Schönberg 95)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK