Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.08.2015, 16:00 Uhr  //  Blaulicht

Sechzehn Wildunfälle am Wochenende

Sechzehn Wildunfälle am Wochenende
 POL-SO (Bild) POL-HWI/akr (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am vergangenen Wochenende verzeichnete die Polizei, verteilt über den gesamten Landkreis Nordwestmecklenburg, insgesamt 16 Wildunfälle. Die Unfälle ereigneten sich überwiegend zur Nachtzeit bzw. in den frühen Morgenstunden.

Glücklicherweise entstand nur Sachschaden. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen. In einem Fall kollidierte eine 35-jährige Frau mit einem Baum, bei dem Versuch einem Reh zwischen Gadebusch und Neu Bauhof auszuweichen. Am Mazda der Frau entstand ein Schaden von 2.000 EUR.

Angesichts der immer noch andauernden Brunftzeit des Rehwildes, in der das Wild auch aktiver auf den Straßen unterwegs ist, rät die Polizei Verkehrsteilnehmern, ganz besonders vorsichtig zu fahren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK