Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.08.2015, 09:00 Uhr  //  Kultur

Bachs h-Moll-Messe in der St. Paulskirche Schwerin

Bachs h-Moll-Messe in der St. Paulskirche Schwerin
 LHS (Bild) SW/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der Vorverkauf hat in diesen Tagen begonnen:  Die Hohe Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach erklingt am Sonntag, dem 27. September um 17 Uhr unter dem Titel „et in unum“ zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit in der St. Paulskirche Schwerin.

Mit der Aufführung dieses herausragenden Großwerkes „von überkonfessionellem und gesamteuropäischem Geist“ (Friedrich Blume)  entsteht ein musikalisches Gedächtnis an die friedliche Revolution und die Freiheit. Das Schweriner Vocalensemble und die Capella Nova Altenberg, zwei Chöre aus Ost und West, musiziereningemeinschaftlicher Aufführung in Schwerin, und eine Woche später dann in einem zweiten Konzert im Bergischen Dom zu Altenberg/Rheinland.

Die Vokalchöre und renommierte Solisten, wie Olivia Stahn (Berlin), Claudia Darius und Mechthild Georg (Köln), Clemens Löschmann (Bremen), Jörg Gottschick (Berlin), werden orchestral vom Consortium Musica Sacra Köln auf historischen Instrumenten begleitet. Die Leitung liegt in den Händen von Paulskantor Christian Domke. Eintrittskarten für die Aufführung in der St. Paulskirche zu 30 Euro und 25 Euro sowie ermäßigt zu 20 Euro, sind täglich in der Tourist-Information, Stadtmarketing Schwerin, Am Markt 14, Tel. 5925214, zu erhalten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK