Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.08.2015, 14:41 Uhr  //  Stadtgeschehen

Belohnung für zielführende Hinweise zur Brandstiftung in Jamel

Belohnung für zielführende Hinweise zur Brandstiftung in Jamel
 rkr (Bild) StASN/akr (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag am 12.08. kurz vor Mitternacht in der Ortschaft Jamel/Landkreis Nordwestmecklenburg eine Scheune auf einem von einem Ehepaar bewohnten Grundstück, auf dem auch Musikveranstaltungen gegen Rechtsextremismus (u.a. „Jamel rockt den Förster“) stattfinden, in Brand gesetzt. Der etwa 22 Meter auf 11 Meter große Fachwerkbau brannte vollständig nieder.

Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, setzt die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro aus. Die Hinweise nimmt die Staatsanwaltschaft Schwerin, Bleicherufer 15, 19053 Schwerin und jede Polizeidienststelle entgegen.

Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden. Die Belohnungen sind ausschließlich an Privatpersonen und nicht Beamte oder die ihnen gleichgestellten Angestelltengruppen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlung gehört, bestimmt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK