Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.08.2015, 09:47 Uhr  //  Stadtgeschehen

Straßenbahn erfasst Fußgänger in Schwerin

Straßenbahn erfasst Fußgänger in Schwerin
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Am 15. August ereignete sich um 04.40 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst wurde. Die Straßenbahn des Nahverkehrs Schwerin fuhr von der Haltestelle Gartenstadt in Richtung der Haltestelle Ostorf.

In einer Linkskurve kurz hinter der "SVZ" - Brücke stand eine männliche Person auf den Schienen. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte der Straßenbahnführer eine Kollision nicht mehr vermeiden. Der Fußgänger wurde von der Straßenbahn erfasst und erlitt schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Kopfverletzungen.

Er wurde zur weiteren Behandlung ins Helios-Klinikum in Schwerin verbracht. Nach ersten Erkenntnissen stand der verletzte Fußgänger zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol. Die Straßenbahn war nach dem Unfall nicht mehr einsatzbereit. Die anwesenden Fahrgäste wurden mit einem Ersatzbus weiterbefördert.

Weitere Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden eingeleitet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK