Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.08.2015, 21:39 Uhr  //  Sport

SG Dynamo Schwerin verliert gegen den SV Blau Weiß Polz unglücklich

SG Dynamo Schwerin verliert gegen den SV Blau Weiß Polz unglücklich
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die SG Dynamo Schwerin setzte von Beginn an auf Konter, tat sich zunächst aber schwer in die Zweikämpfe zu kommen. Nach einem Querpass von Thilo Wilkens schoss Polz´Kapitän Ronny Schult in der 6. Minute aufs Dynamo Tor. Daniel Leistikow mit Fußabwehr.

Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. In der 14. Minute schoss Thilo Wilkens links vorbei und in der 21. Minute übers Fangnetz. Nach einem Eckball versuchte es Christoph Neumann in der 27. Minute aus der Distanz, sein Schuss ging hoch drüber. Nach einem Eckball in der 30. Minute war es wieder Thilo Wilkens, der rechts vorbeischoss. Einzige nennenswerte Aktion von Dynamo Schwerin war in der 1. Halbzeit ein Solo von Maik Kochan.

Erst ließ er vier Gegenspieler alt aussehen und dann zeigte er auch noch Fairplay, als er auf Nachfrage dem Schiedsrichter sagte, dass er zuletzt am Ball war und es so doch keinen Eckball gab. Die spielentscheidende Situation passierte in der 2. Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Der Schiedsrichter bereitete sich schon auf den Pausenpfiff vor, da er erwartete, dass Dynamos Torwart Daniel Leistikow den Ball nach vorne schlägt. Doch Daniel Leistikow haute in den Rasen und der Ball sprang vor die Füße von Polz´Stürmer Goncalves Dias Andrade De Oliveira und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und schoss den Ball zum 0:1 Pausenstand ins leere Tor.

Den ersten Versuch der zweiten Halbzeit unternahm wieder der SV Polz. Der Schuss von Dariusz Wilejto von der Strafraumgrenze ging über das Fangnetz. Robert Wallbaum schoss in der 60. Minute einen Freistoß rechts vorbei. Dynamo Schwerin kam nun besser ins Spiel. Tobias Tarnow hob den Ball in der 72. Minute über die Polzer Abwehr und Daniel Klein schoss den Ball zum umjubelten Ausgleich ins Tor. Doch das Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits. Eine strittige Entscheidung.

So stand es weiter 0:1. Dennis Baumann versuchte es in der 74. Minute mal aus der Distanz. Sein Schuss ging zur Eckfahne. Nur eine Minute später hielt Mario Kopischke einen Heber von Nico Leistikow fest. Nach einem Eckball von David Gelabert Gomez kam Nico Leistikow in der 79. Minute zum Kopfball. Mario Kopischke hielt den Ball fest. Einen erneuten Eckball von David Gelabert Gomez nahm Tobias Tarnow in der 81. Minute direkt. Aber auch diesen Schuss hielt Mario Kopischke fest. Auf der anderen Seite versuchte Polz in der 86. Minute das Spiel zu entscheiden.

Nach einer Flanke von John Mäder nahm Robert Wallbaum den Ball per Seitfallzieher, aber Daniel Leistikow hielt den Ball mit einer Weltklasseparade fest. In der 90. Minute köpfte Daniel Klein nach einem Eckball von David Gelabert Gomez über das Tor. Die letzte Gelegenheit des Spiels hatte die SG Dynamo Schwerin. Der Eckball in der 92. Minute brachte aber nichts ein und so pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Zuschauer: 130

Schiedsrichter: Michael Bernowitz
1. Assistent: Tobias Blank
2. Assistent: Dirk Otto

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 45. Tobias Tarnow, 49. Marco Gruen, 70. Marcel Dahl, 88. Nico Leistikow

Gelbe Karten SV Blau Weiß Polz: 12. Dariusz Wilejto, 84. Thilo Wilkens

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Dennis Baumann, Marco Gruen, Marcel Dahl, Arif Ali – Maik Kochan, David Gelabert Gomez, Tobias Tarnow, Nico Leistikow – Daniel Klein, Johann Brun (63. Steve Mühlwald)

Des Weiteren im Kader: Christopher Liebs

SV Blau Weiß Polz: Mario Kopischke – Ronny Schult, Marco Ranft, John Mäder, Dariusz Wilejto, Christoph Neumann, Goncalves Dias Andrade De Oliveira (46. Daniel Freitag), Robert Wallbaum, Thilo Wilkens, Maik Becker, Stephan Uller

Des Weiteren im Kader: Steffen Gebert – Oliver Möller, Gracjan Gorski

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK