Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.08.2015, 19:00 Uhr  //  Sport

Potentielle Weltmeister werden im Herbst in Schwerin gesucht

Potentielle Weltmeister werden  im Herbst in Schwerin gesucht
  maxpress (Bild) dm-sportakrobatik (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im April 2016 findet die Weltmeisterschaft der Sportakrobatik im chinesischen Putian statt, bis Dezember muss das deutsche Team feststehen. Ein Nominierungswettkampf wird die Europameisterschaft im September in Riesa sein. Und auch die zweite Station für die Sichtung durch Bundestrainer Igor Blintsov steht schon fest: die Deutsche Meisterschaft im Oktober in Schwerin.

Anfang Juni waren der Vizepräsident des Deutschen Sportakrobatikbundes (DSAB) Bernd Hegele und der Sportakrobatik-Bundestrainer anlässlich einer Medienkonferenz zu Gast in Schwerin. „Sowohl Igor Blintsov als auch ich sind davon überzeugt, dass wir hier optimale Bedingungen für die Deutschen Meisterschaften der Junioren II vorfinden werden. Die Sportfreunde vom VfL stecken sehr viel Herzblut in diese Veranstaltung. Es hat teilweise mehr Qualität, als wir sie bei mancher Europa- oder Weltmeisterschaft bis jetzt vorgefunden haben”, so Bernd Hegele in einem aktuellen Informationsschreiben des DSAB.

Im Rahmen der Gespräche von Bernd Hegele und Igor Blintsov mit den Organisatoren vom VfL Schwerin entstand die Idee, neben den Meisterschaftswettkämpfen für die Junioren zwischen 12 und 19 Jahren auch allen anderen Sportakrobatinnen und Sportakrobaten die Chance zu geben, sich in der Arena am Lambrechtsgrund dem Bundestrainer vorzustellen. Wer hier überzeugt, kann vielleicht ein Ticket für die WM 2016 lösen. Erwartet werden die besten deutschen Sportlerinnen und Sportler der sogenannten Age Groups von 11 bis 16 und von 12 bis 18 Jahren. Außerdem können auch die Senioren ihren Leistungsstand präsentieren.

Auf diesem höchsten Anforderungsniveau gibt es keine Einschränkungen mehr im Schwierigkeitsgrad. Spektakuläre Saltos, Menschenpyramiden mit bis zu vier Akrobaten und perfekt abgestimmte Choreografien werden verlangt. Das verspricht einzigartige Unterhaltung für die Zuschauer der Deutschen Meisterschaft am 17. und 18. Oktober in der Schweriner Arena.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK