Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.08.2015, 15:40 Uhr  //  Sport

Erfolgreicher Punktspielauftakt für den FCM Schwerin

Erfolgreicher Punktspielauftakt für den FCM Schwerin
 Carsten Darsow (Bild) Günter Wöhl/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das Rostocker Fussballpflaster scheint beiden Schweriner Verbandsliga - Mannschaften zu liegen. Nach dem vor Wochenfrist der MSV Pampow mit 4:0 beim Rostocker FC gewann, legte der FCM Schwerin nach, 4:1 wurde am Sonnabendnachmittag beim FC Förderkader Rostock gewonnen.

Schon zur Halbzeit führten die Gäste aus der Landeshauptstadt mit 4:0. Das Spiel auf dem Postplatz in Rostock begann vor etwa 100 Zuschauern furios, für den FCM aber optimal. Genau 50 Sekunden waren gespielt, bis es zum ersten Mal im Gehäuse des FC Förderkader einschlug. Nach Vorlage des spielerisch und läuferisch herausragenden Jean-Pier Bohmann, vollendete Tino Witkowski aus Nahdistanz. Bereits 10 Minuten später das 2:0 durch David Laudan, der aus 25m mit straffem Linksschuss Thilo Mülling im Rostocker Tor keine Chance ließ.

Danach wurde das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch. Der FC Förderkader drängte auf den Anschlusstreffer - dem FCM boten sich Möglichkeiten, die Partie vorzeitig zu entscheiden. Bei den Angriffen des FC Förderkader offenbarten sich speziell zwischen der 15. und 40. Spielminute nicht übersehbare Schwächen im Abwehrverhalten des FCM. Diese ermöglichten den Gastgebern insgesamt sechs gute Einschussmöglichkeiten zur Ergebniskorrektur. Erst in der 40. Minute war es der stark spielende Tino Witkowski, der sich gekonnt im Rostocker Strafraum durchsetzte, überlegt auf Christopher Schmandt ablegte und dieser mühelos vollendete.

Damit in Halbzeit 1 noch nicht genug - nur 2 Minuten später das 4:0 und dieses Mal war nicht Tino Witkowski der Vorlagengeber, sondern Torschütze. Dem FC Förderkader blieb bei einem Lattentreffer fast mit dem Halbzeitpfiff der Anschlusstreffer vorerst versagt.

In der 2. Halbzeit passierte nicht mehr Spielentscheidendes. Der FCM war spielbestimmend, hatte genug Möglichkeiten, weitere Tore zu erzielen. Der FC Förderkader hielt vor allem kämpferisch gut dagegen und wurde fast mit dem Schlusspfiff auch dafür belohnt. Nico Billep war es, der mit einem fulminanten Schuss an die Unterkante des Schweriner Tores den Ehrentreffer zum 1:4 erzielte.

Kommenden Sonntag um 14 Uhr - dann das 1. Heimspiel für den FCM Schwerin. Gegner ist der Rostocker FC, der trotz des Ausrutschers am 1.Spieltag gegen den MSV Pampow zu den Mitfavoriten um den Staffelsieg in der Verbandsliga zählt.

FCM: Rohde, Schmal, Drews, Geers, Wandt, Kaminski, Laudan (78. Bergmann), Friauf, Schmandt (64. Pataman) Witkowski (67. Michalski), Bohmann

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK