Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.08.2015, 12:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Einmal wie ein Profi sein

Einmal wie ein Profi sein
 Felix Grade (Bild) Wolfgang Grimm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Zum Ende der Sommerferien war es wieder einmal soweit: Die Angehörigen der Jugendfeuerwehr Schwerin-Schlossgarten trafen sich am 22. August zu einem „Berufsfeuerwehrtag“.

Zu einer 24-Stunden-Schicht traten sie am Samstagmorgen an. Zunächst erfolgte gegen 8 Uhr die Einteilung in die verschiedenen Gruppen, also wer auf welchem Fahrzeug sitzt. Dann gab es Frühstück und es folgte eine Erste Hilfe-Ausbildung. Doch es dauerte nicht lange bis um 10.45 Uhr der erste Einsatz kam. „Alarmeinsatz: Verkehrsunfall mit verletzten Personen“ lautete das Stichwort.

Sofort rückten die Jugendlichen  (natürlich mit erfahrenen Kameraden der Einsatzabteilung) zum Unfallort aus. Hier galt es eine Person aus dem PKW zu retten, Erste Hilfe zu leisten, auslaufende Flüssigkeiten aufzunehmen und die Unfallstelle richtig abzusichern.

Zurück im Gerätehaus wurde das Mittagessen vorbereitet und zu sich genommen. Gegen 14 Uhr folgte ein weiterer Einsatz, diesmal ein simulierter Freiflächenbrand. Der dreiteilige Löschangriff sollte dabei durchgeführt werden. Um 15  Uhr waren alle Kräfte wieder im Gerätehaus. Doch wie das Leben so spielt, bereits 15 Minuten später folgte ein weiterer Einsatz. Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und das Gebäude musste abgesucht werden. Es gab weitere Alarmierungen, aber ein besonderer „Einsatz“ folgte nach dem Abendbrot gegen 19:45 Uhr, eine Rauchentwicklung aus dem Rathaus auf dem Markt wurde gemeldet.  Vor Ort stellte sich dies jedoch als falsche Wahrnehmung heraus. Dafür wurde die Jugendfeuerwehr vom „Nachtwächter“ empfangen, welcher sie dann mit  einer 90-minütigen Stadtführung durch Schwerin überraschte.

Es folgte die Nachtruhe. Am nächsten Morgen konnten sie nach Dienstschluss ihren Eltern sicherlich viel Interessantes  berichten.

Die Angehörigen der Jugendfeuerwehr Schwerin-Schlossgarten konnten danach ihre 24-Std.-Schicht als „Profis“ beenden, haben viel gelernt und dabei auch noch Freude gehabt.

Für alle Beteiligten ein durchaus gelungenes Wochenende!

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK